• Gas: Wechselhaft
  • Strom: Zickzack geht weiter
  • Viel Sonnenkraft für bayerische Äcker
  • Bundesrat beschließt Hürden für neue Ladesäulen
  • Kleinmotoren sollen CO2-frei werden
  • Krise beim Windkraftausbau verschärft sich
  • Nikola Motor denkt um
  • NKF Summit mit Schwerpunkt New Mobility
  • Neue Partner für Schweizer Start-up
  • Strom und Gas stärker verzahnen
Bild: scharfsinn86 / Fotolia
ELEKTROFAHRZEUGE:
Jena beschafft erste E-Busse
Die Stadtwerke Jena wollen ihre Linienbusflotte in den nächsten Jahren komplett elektrisieren. Der Anfang wird nun mit drei Bussen gemacht.
 

Die Stadtwerke Jena haben die ersten drei Elektrobusse für ihren städtischen Fuhrpark des Jenaer Nahverkehrs bestellt. Wie eine Sprecherin der Stadtwerke auf Nachfrage von E&M mitteilte, wurde in dieser Woche beim Hersteller Evobus GmbH der Auftrag für die Lieferung der Busse erteilt. Das Unternehmen hatte sich in einer Ausschreibung gegen zwei Mitbewerber durchgesetzt und wird auch die zugehörige Ladeinfrastruktur liefern. Neben den Bussen und den Lademöglichkeiten ist es notwendig, Werkstätten umzurüsten und Mitarbeiter zu schulen.

Der Nahverkehr in Jena sei der erste in Thüringen, der eine reine Elektrobusflotte aufbaut, so die Sprecherin. Wie lange der Umstellungsprozess dauern wird, sei schwer abzuschätzen, da mögliche künftige Fördermittel nicht planbar seien. Ziel der Stadtwerke ist es, bis 2035 den Austausch der Flotte abzuschließen. Die Beschaffung der Busse wird laut der Sprecherin zu 80 % aus Mitteln des Landes Thüringen gefördert. Insgesamt betrage die Fördersumme 2,22 Mio. Euro.

 

Jonas Rosenberger
Redakteur
+49 8152 9311-18
eMail
facebook
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 25.01.2019, 14:00 Uhr

Mehr zum Thema