• VW plant zwei weitere E-Auto-Werke
  • SMA Solar stattet australisches PV-Kraftwerk aus
  • Chefwechsel in Schnaudertal
  • Erneuerbare Energien als Chance für die Braunkohleregionen
  • Keine Festlegung auf Elektro-Laster
  • Kohlekommission vor schwierigem Spagat
  • Steffen Maiwald wechselt zu den Stadtwerken Trier
  • Jetzt E&M als ePaper lesen!
  • Terra E lebt weiter
  • Deutsche Haushalte mit Anschluss ans Glasfasernetz (FTTH/B)
MITTWOCH  14.11.2018
ADVERTORIAL:

Dena Energiewende-Kongress erwartet 800 Teilnehmer

Zu einem Branchengipfel treffen sich rund 800 Entscheider, Experten, Politiker, Unternehmer und Gründer aus dem Energiesektor Ende November in Berlin zum Dena Energiewende-Kongress.
mehr
STUDIEN:

IEA sieht Windkraft und Solarenergie auf der Überholspur

Noch vor 2030 wird Windenergie die wichtigste Energiequelle in Europa sein. Das geht aus dem „World Energy Outlook 2018“ der Internationalen Energieagentur (IEA) hervor.
mehr
KLIMASCHUTZ:

G20-Staaten bleiben beim Klimaschutz zurück

Führende Wirtschaftsnationen leisten laut einer aktuellen Studie bislang zu wenig für den Klimaschutz und die Umsetzung der Pariser Klimaziele.
mehr
MONTAG  12.11.2018
KLIMASCHUTZ:

Mastiaux fordert mehr Effizienz für Energiewende

EnBW-Chef Frank Mastiaux skizzierte in Berlin klare Vorstellungen darüber, wie die Energiewende voran gebracht werden kann.
mehr
DIENSTAG  06.11.2018
ELEKTROMOBILITÄT:

Verbände fordern einfachere Ladenetz-Nutzung

Die Nutzung der Ladeinfrastruktur für E-Autos muss unkomplizierter werden, fordern vier Verbände. Ohne das bekämen Verbraucher keine Lust, auf batterieelektrische Pkw umzusteigen.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Flughafen Stuttgart elektrifiziert das Vorfeld

Der Flughafen Stuttgart hat die Elektrifizierung seiner Busflotte abgeschlossen.
mehr
DONNERSTAG  25.10.2018
F&E:

E-Navi liefert Kriterien für die Energiewende

Zehn Kriterien für die Bewertung einer nachhaltigen Energiewende haben Forscher im Projekt E-Navi entwickelt. Es erforscht die Wechselwirkungen zwischen allen betroffenen Bereichen.
mehr
MITTWOCH  24.10.2018
ELEKTROFAHRZEUGE:

Nissan Leaf darf ein Kraftwerk sein

Ein Nissan Leaf ist als erstes Elektroauto in Deutschland für Vehicle to Grid zugelassen worden und darf wie ein Kraftwerk Primärregelleistung für das Stromnetz bereitstellen.
mehr
FREITAG  19.10.2018
KLIMASCHUTZ:

Berchtesgadener Land gründet Energieeffizienz-Netzwerk

Zu einem kommunalen Energieeffizienz-Netzwerk Berchtesgadener Land haben sich in dem südostbayerischen Landkreis elf Gemeinden zusammengefunden. 
mehr
MITTWOCH  10.10.2018
EUROPA:

EU-Umweltrat hält an CO2-Reduktionsziel fest

Die EU wird ihre Selbstverpflichtung nach dem Pariser Klimaabkommen vorerst nicht anheben. Darauf haben sich die EU-Umweltminister in der Nacht zum 10. Oktober verständigt.
mehr
MONTAG  08.10.2018
KLIMASCHUTZ:

IPCC-Sonderbericht: Der große kleine Unterschied

Ein halbes Grad Celsius – wenn es um Erwärmung der Erdatmosphäre und deren Folgen geht, macht das einen gewaltigen Unterschied. So das Ergebnis eines Sonderberichts des Weltklimarates.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Ladepark bindet Photovoltaik und Batteriespeicher ein

Eine Schnellladeinfrastruktur kombiniert der Energieversorger Innogy in einem Duisburger Ladepark mit regenerativer Energieerzeugung und hoher Netzverträglichkeit.
mehr
MONTAG  01.10.2018
STUDIEN:

Geringere Stromkosten durch mehr Erneuerbare und weniger Kohle

Ein schrittweiser Kohleausstieg mit parallelem Erneuerbaren-Ausbau stabilisiert Strompreise und -mengen. Zugleich wird das Klimaziel des Energiesektors erreicht, so eine Studie.
mehr
KOHLE:

Stillegungen für Braunkohle-Sicherheitsbereitschaft

Am Wochenende sind weitere Braunkohleblöcke, die in eine vierjährige Sicherheitsbereitschaft überführt werden, abgeschaltet worden.
mehr
FREITAG  28.09.2018
GAS:

Gasnetzbetreiber plädieren für grüne Gase

Gas for Climate, eine Gruppe europäischer Gasnetzbetreiber hat der EU-Kommission einen Aktionsplan vorgestellt, der eine stärkere Nutzung erneuerbarer Gase vorsieht.
mehr
ENERGIEWENDE:

Rechnungshof kritisiert Wirtschaftsministerium scharf

Erhebliche Defizite sieht der Bundesrechnungshof bei der Energiewende: Fast alle Ziele bis 2020 würden verfehlt. Das Gremium bemängelt vor allem mangelhafte Koordination. 
mehr
DONNERSTAG  27.09.2018
REGENERATIVE:

Europa braucht 100 % dezentrale erneuerbare Energie

Eurosolar feiert 30-jähriges Jubiläum – mit einer Diskussion und einem Weißbuch „Regeneratives Europa“ als Weckruf für mehr Klimaschutz durch eine schnelle Energiewende.
mehr
MONTAG  24.09.2018
KWK:

Bundesrat fordert längerfristige Sicherheit für KWK

Der Bundesrat hat die Bundesregierung aufgefordert, die Förderung der KWK über die aktuellen rechtlichen Anpassungen für die Eigenversorgung hinaus längerfristig sicherzustellen.
mehr

zurück
1-18 von 94
weiter