• Strom: Spot steigt
  • Gas: Plattform-Ausfall belastet
  • EWE bekräftigt Pläne für Breitbandausbau
  • EWE will Solarthermie als Fernwärme nutzen
  • Optionen und Förderung für Wärmenetze ohne Kohle
  • Speicherinhalte Schweiz - Woche 25/2019
  • Stadtwerke gegen Förderung von LNG-Terminal
  • EU-Gipfel könnte neue Impulse für Klimapolitik setzen
  • EHA mit Gewinnsprung
  • Prokon verbessert Jahresbilanz
Enerige & Management > E-World - Händler fordern mehr Transparenz bei Netzreserven
Bild: Kai Eckert
E-WORLD:
Händler fordern mehr Transparenz bei Netzreserven
Die viele Zahl der Netzreserven stößt beim Händlerverband Efet auf Kritik. Ihm fehlt die Transparenz. Zudem stört er sich an einigen Aktivitäten der Übertragungsnetzbetreiber.
 
Die Händler stoßen sich nicht per se an den Kraftwerken, die im Notfall durch die Netzbetreiber abgerufen werden, um das Netz stabil zu halten. „Der Energy-only-Markt funktioniert mit den Netzreserven — wenn sie vernünftig eingesetzt werden“, sagte Claudia Gellert, Leiterin der German Task Force Electricity, beim Energiehändlerverband Efet Deutschland bei der E-world in Essen....

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 06.02.2019, 16:50 Uhr