• Abgeordnetenhaus stimmt Rückkauf des Berliner Stromnetzes zu
  • Hohe Sicherheit in der Gasversorgung 2020
  • 42 Mio. Euro für Wasserstoff-Testlabor in Görlitz
  • Regionaler Speicherverband geht im BVES auf
  • Neue Plattform für grüne Fernwärme vom AGFW
  • Alpen-Panorama mit Windturbine
  • Anteil der Atomkraft-Befürworter in Polen steigt
  • Kommunale Nahwärme via Contracting
  • Verfolgungsflug im Abgasstrahl
  • Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
Enerige & Management > Handel - Akteure sind auf Preiszonen-Splitting vorbereitet
Bild: Lukas Dostal/APG
HANDEL:
Akteure sind auf Preiszonen-Splitting vorbereitet
Ein Desaster wird die Kapazitätsbewirtschaftung auf den deutsch-österreichischen Stromtransversalen wohl nicht werden. Bei manchen Versorgungsverträgen ist allerdings Vorsicht geboten.
 
Die Zeit läuft: Zum 1. Oktober wird der Stromhandel zwischen Deutschland und Österreich auf 4900 MW beschränkt. So soll die Belastung der Übertragungsnetze in Zentraleuropa möglichst gering gehalten werden.Seitens des Übertragungsnetzbetreibers Austrian Power Grid (APG) hieß es auf Anfrage von E&M, alle notwendigen Vorbereitungen für die technische Umsetzung des Vorhabens seien getroffen:...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 30.07.2018, 17:25 Uhr