• Strom: Rückgang
  • Gas: Preise bleiben schwach
  • In einer CO2-Steuer liegt sozialer Sprengstoff
  • Keine Kampfansage an die Gasmobilität
  • Schlechte Noten für das EU-Energielabel
  • Versorger nutzen Elektromobilitätspotenzial nicht
  • Bundesnetzagentur handhabt Schwärzungen "pragmatisch"
  • Erdgasimporte kontinuierlich teurer
  • BWE-Maßnahmenpaket für mehr Akzeptanz der Windenergie
  • Gemeinnütziges Crowdfunding in Oberursel
DIENSTAG  19.03.2019
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Rückgang

Sowohl der Day-Ahead-Handel als auch der Handel mit Strom zur Lieferung im kommenden Jahr zeigen Preissenkungen und gaben am Dienstag etwas ab.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Preise bleiben schwach

Zwar zeigte sich der April-Kontrakt im europäischen Gashandel am Dienstag wieder etwas fester, von einer Trendumkehr gehen Marktbeobachter aber nicht aus.
mehr
GAS:

Erdgasimporte kontinuierlich teurer

Der Grenzübergangspreis für Januar 2019 liegt ganz im Trend der vergangenen Monate und Jahre.
mehr
IT:

Stadtwerke München setzen auf automatisierten Handel

Die Stadtwerke München können mit einer automatisierten Handelssoftware nun auch auf dem britischen Strommarkt aktiv werden.
mehr
EMISSIONSHANDEL:

EEX unterstützt China bei Umsetzung des CO2-Handels

Die European Energy Exchange (EEX) hat ihr Engagement bei der Entwicklung des nationalen Emissionshandelssystems (ETS) in China bekräftigt und neue Kooperationen vereinbart.
mehr
MONTAG  18.03.2019
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Weitere Abschläge

Auch zu Beginn der neuen Handelswoche sind die Notierungen an den europäischen Gasmärkten weiter gesunken und auf dem tiefsten Niveau der letzten eineinhalb Jahre angekommen.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Frontjahr fällt weiter

Weniger Wind am Dienstag führt zu einem deutlichen Anstieg der Tagespreise im Stromhandel. Das lange Ende hingegen fiel zum Wochenbeginn weiter ab.
mehr
ERDGAS:

EU gibt grünes Licht für polnischen LNG-Terminalausbau

Polen darf den Ausbau seiner LNG-Anlage zum Import verflüssigten Erdgases in Swinoujsie (Swinemünde) mit Steuermitteln fördern.
mehr
FREITAG  15.03.2019
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Wochenend-Abschwung

Weniger Wind am Samstag unterstützt die Preise im Day-Ahead-Handel zwar, trifft aber auf die wochenendtypisch geringere Nachfrage.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Preise rutschen weiter ab

Derzeit gibt es keine Einflussfaktoren, die stark genug wären, sich dem Abwärtstrend wirksam entgegenzustellen.
mehr
DONNERSTAG  14.03.2019
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Spot sinkt

Während im Day-Ahead-Handel die Preise für Freitag abfielen, konnte das Kalenderjahr 2020 leicht zulegen.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Preise weiter auf Talfahrt

Im Gasmarkt haben sich die alles in allem entspannten Rahmenbedingungen wieder in Preisabschlägen bemerkbar gemacht.
mehr
MITTWOCH  13.03.2019
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Keine Trendwende in Sicht

Im europäischen Gashandel sind die Notierungen am Mittwoch weiter gesunken.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Normalisierung

Am Mittwoch normalisierten sich die Preise im Day Ahead wieder. Die Kosten für Stromlieferungen im kommenden Jahr gaben jedoch nochmals etwas ab.
mehr
DIENSTAG  12.03.2019
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Viel Wind

Eine starke Windstrom-Prognose drückt die Strompreise im Day Ahead Handel.
mehr
MONTAG  11.03.2019
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Verhaltener Wochenauftakt

Alles in allem gibt es im Gasmarkt gegenüber der vorigen Woche nur geringe Veränderungen.
mehr
MARKTKOMMENTAR:

Strom: Preise geben nach

Sowohl der Day-Ahead-Handel als auch das Frontjahr haben leicht nachgegeben.
mehr
FREITAG  08.03.2019
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Uneinheitlich

Sinkende Windeinspeisungen und kühlere Witterung haben am Freitag zunächst für leichte Aufschläge im europäischen Gashandel gesorgt.
mehr

zurück
1-18 von 685
weiter