• Gas: Stabiler Abwärtstrend
  • Strom: Nochmals schwächer
  • Für mehr Transparenz und Flexibilität im Netz
  • OGE veröffentlicht Netzentgelte
  • Breitband-Ausbauprojekt Stuttgart umstritten
  • Scheuer will Prämien für Elektroautos deutlich erhöhen
  • Energieminister mit gemeinsamen Positionspapier
  • Der Solarmarkt wächst europaweit
  • Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm steigern den Gewinn
  • Entso-E fordert mehr politische Akzeptanz
DIENSTAG  21.05.2019
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Gute Versorgungslage

Nach dem optimistischen Handelsauftakt zu Wochenbeginn haben die Notierungen im europäischen Gashandel am Dienstag wieder nachgegeben.
mehr
SMART GRIDS:

Erneuerbare Energie für die Chemie-Industrie

In einem Reallabor wollen sieben Unternehmen im brandenburgischen Schwarzheide zeigen, wie Flexibilitätsoptionen für die Sektorkopplung genutzt werden können.
mehr
STUDIEN:

UBA sieht Pipeline-Erdgas im Vorteil gegenüber LNG

Via Pipeline transportiertes Erdgas ist meist umweltfreundlicher als verflüssigtes Erdgas, das in der Regel per Schiff transportiert wird, ergab eine Kurzstudie des Umweltbundesamtes.
mehr
MONTAG  20.05.2019
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Positiver Wochenstart

Nach den deutlichen Verlusten in der Vorwoche sind die europäischen Gaspreise am Montag mit dem Rückenwind aus dem Öl- und CO2-Märkten wieder gestiegen.
mehr
SCHLESWIG-HOLSTEIN:

Stadtwerke Lübeck vor Erweiterung der Geschäftsführung

Die Stadtwerke Lübeck könnten bald von einer Doppelspitze geführt werden. Die entsprechenden Voraussetzungen dafür hat der Aufsichtsrat in einer Sondersitzung geschaffen.
mehr
FREITAG  17.05.2019
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Uneinheitlich

Die gute Versorgungslage und die stabilen Speicherdaten haben zum Wochenausklang vorwiegend für weiter sinkende Gaspreise gesorgt. Lediglich der deutsche Markt zeigte sich fester.
mehr
GAS:

Gaspreise in Osnabrück ziehen an

Kunden der Stadtwerke Osnabrück müssen ab Juli mit steigenden Gaspreisen rechnen.
mehr
DONNERSTAG  16.05.2019
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Negative Vorgaben belasten

Sinkende Preise für Kohle und CO2-Zertifikate haben am Donnerstag auch die Stimmung an den europäischen Gasmärkten eingetrübt.
mehr
STROMNETZ:

Schleppender Stromnetzausbau sorgt für hohe Kosten

Der Ausbau des Stromnetzes kommt nach Ansicht der Bundesnetzagentur (BNetzA) nicht so schnell voran, wie es angesichts der energiepolitischen Ziele nötig wäre.
mehr
GASNETZ:

Dämpfer für russischen Gasexport

Nach einem Rekordwert im vergangenen Jahr hat der russische Gaskonzern Gazprom im ersten Quartal 2019 rund 10 % weniger Gas nach Europa und in die Türkei exportiert.
mehr
BILANZ:

MVV Energie H1/2018-2019: Ergebnisrückgang

Die Mannheimer MVV Energie hat ihre Geschäftszahlen für die ersten sechs Monate vorgelegt.
mehr
VERTRIEB:

Werbeanrufe führen zu neuen Stromverträgen

Die Mivolta GmbH ist ins Visier der Verbraucherzentralen geraten. Berichtet wird von Kunden, deren Strom- und Gasverträge ohne Zustimmung auf den Energieanbieter umgestellt wurden.
mehr
MITTWOCH  15.05.2019
MARKTKOMMENTAR:

Gas: Kaum Veränderungen

Vergleichsweise lustlos zeigte sich der Handel an den Großhandelsmärkten.
mehr
POLITIK:

Wirtschaftsausschuss holt sich Expertise zum Kohleausstieg

Zur gesetzlichen Festlegung des Kohleausstiegs gibt es weiterhin Fragen bei den Bundestagsabgeordneten. Das zeigte sich bei einer Expertenanhörung im Wirtschaftsausschuss.
mehr
GAS:

Weniger neue Erdgasheizungen

Erdgasheizungen bleiben das beliebteste Heizsystem. Im Vergleich zum Vorjahr ging ihr prozentualer Anteil bei den in Deutschland genehmigten Gebäuden aber leicht zurück.
mehr
PERSONALIE:

Neuer kaufmännischer Geschäftsführer bei Eins Energie

Martin Ridder wird neuer kaufmännischer Geschäftsführer der „eins energie in sachsen GmbH & Co. KG“ 
mehr
BILANZ:

RWE Q1/2019: Gewinnanstieg

Der Essener RWE-Konzern hat seine Geschäftszahlen für die ersten Monate vorgelegt.
mehr
WIRTSCHAFT:

OMV hält an Nord Steam fest

Der Staat will stärker in die Planung des österreichischen Gas- und Ölkonzerns eingreifen. Dazu gehören auch Änderungen im Aufsichtsrat.
mehr
zurück
19-36 von 1230
weiter