• Gas: Kaum Veränderungen
  • Strom: Day Ahead wieder billiger
  • Gasunie schließt VW-Kraftwerk an
  • Stadtwerke Düsseldorf erhöhen Strompreise
  • VKU: Steinkohlekraftwerke als Lückenbüßer
  • Investor für Baywa Re in Sicht
  • Groß-WG im Haus der Erneuerbaren Energien
  • Zeppelin präsentiert sein Angebot als Komplettanbieter
  • Verbände üben Kritik an "Politik mit der Brechstange"
  • EEW will Phosphor zurückgewinnen
Enerige & Management > Hamburg Wind 2018 - Warten auf den Durchbruch
Bild: pict rider / Fotolia
HAMBURG WIND 2018:
Warten auf den Durchbruch
Mit preiswerteren Stromspeichern werden Kleinwindanlagen interessanter, da so der Selbstversorgungsgrad der Betreiber steigt. Der Markt wächst, aber Euphorie sieht anders aus.
 
Wenn das Erneuerbare-Energien-Gesetz irgendwann abgeschafft sein sollte, wird es die Betreiber von Kleinwindanlagen kaum stören. „Das ist sinnbildlich ungefähr so, als würden sie Insekten fragen, ob es sie jucken würde, wenn sich Elefanten kratzen“, meint Stephan Schwartzkopff, Vorsitzender des Bundesverbandes Kleinwindanlagen (BVKW). Die Pointe ist ganz bei ihm, denn in der Tat...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 11.09.2018, 17:58 Uhr