• Mit Recht erfolgreich
  • Versorgung mit schnellem Internet nimmt Fahrt auf
  • Abwärtsfahrt an allen Märkten
  • Weitere zwei Kilometer für Nord Stream 2
  • EEG-Verordnungspaket stößt auf Kritik
  • Letzter Brennelementwechsel in Lingen
  • Glasfaser-Unternehmen sammelt 1 Milliarde Euro ein
  • Floating-PV ohne nennenswerte Umweltauswirkungen
  • Erdwärme hilft CO2-Emissionen zu senken
  • Denkfabrik fordert "Windenergie-an-Land-Gesetz"
Enerige & Management > Windkraft Onshore - Grüne fordern Rettungsprogramm für Windkraft an Land
Bild: John / Fotolia
WINDKRAFT ONSHORE:
Grüne fordern Rettungsprogramm für Windkraft an Land
Fünf Bundestagsabgeordnete von Bündis '90/Die Grünen forderten am 12. Dezember ein Sofortprogramm der Bundesregierung und der Länder, um die Flaute beim Windkraftausbau zu beheben.
 
„Der Ausbau der Windenergie ist um 81 Prozent eingebrochen, verglichen mit den jeweils ersten drei Quartalen der letzten fünf Jahre“, schreiben die Abgeordneten in ihrem Forderungspapier. In der jüngsten Ausschreibungsrunde für Wind- und Solaranlagen an Land wurde nicht ein einziges Gebot für eine Windkraftanlage abgegeben. Deshalb fordern Annalena Baerbock, Anton Hofreiter, Oliver...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 12.12.2019, 14:48 Uhr