• Gas: Anstieg der Nachfrage
  • Strom: Preise bleiben fest
  • "Wärmepumpe muss Standard-Heizungssystem werden"
  • Hubject baut Führungsetage um
  • Bayern startet die Energiewende neu
  • Priggen weiterhin an der Spitze des LEE NRW
  • 78-Millionen-Euro-Klage geht weiter
  • Erstes Smart Meter Gateway zertifiziert
  • Studie betrachtet Energiewende als kostengünstiger
  • BDEW fordert mehr Tempo
Bild: Björn Braun 200% / Fotolia
WINDKRAFT OFFSHORE:
EWE-Tochterunternehmen auf Brautschau
Um auf den internationalen Offshore-Windmärkten wachsen zu können, sucht die EWE Offshore Service & Solutions einen Partner. Eine Beteiligung von bis zu 50 % ist möglich.
 
Bei der EWE AG läuft derzeit eine doppelte Partnersuche. So sucht der Vorstand um Stefan Dohler einen strategischen Partner, der das bis 2016 von Energie Baden-Württemberg gehalten 26-%-Paket übernehmen soll. Seitdem sind diese Anteile an mehreren Stellen „zwischengeparkt.“ Parallel ist nach E&M-Informationen auch das Tochterunternehmen EWE Offshore Service & Solutions...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2018 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 05.12.2018, 16:05 Uhr