• SMA Solar stattet australisches PV-Kraftwerk aus
  • Chefwechsel in Schnaudertal
  • Erneuerbare Energien als Chance für die Braunkohleregionen
  • Keine Festlegung auf Elektro-Laster
  • Kohlekommission vor schwierigem Spagat
  • Steffen Maiwald wechselt zu den Stadtwerken Trier
  • Jetzt E&M als ePaper lesen!
  • Terra E lebt weiter
  • Deutsche Haushalte mit Anschluss ans Glasfasernetz (FTTH/B)
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 14. November
DONNERSTAG  15.11.2018
STUDIEN:

Erneuerbare Energien als Chance für die Braunkohleregionen

Der Ausbau von Wind- und Solarenergie in Kombination mit Power-to-X kann Wertschöpfung und Arbeitsplätze in die Tagebauregionen bringen. Die Potenziale hat eine Studie ermittelt.
mehr
ERDGASFAHRZEUGE:

Keine Festlegung auf Elektro-Laster

Der Gaswirtschaftsverband Zukunft Erdgas sieht durch das Votum des EU-Parlaments für CO2-Grenzwerte für schwere Nutzfahrzeuge auch die Chancen für Gasmobilität verbessert.
mehr
MITTWOCH  14.11.2018
BAYERN:

Glauber will Bayerns Windkraft wiederbeleben

Raus aus der Kohle, rein in Erneuerbare: Bayerns neuer Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) will die Energiewende im Land voranbringen.
mehr
PHOTOVOLTAIK:

Strom aus Brandenburg für Berlin

Die öffentlichen Liegenschaften in Berlin könnten weitgehend mit elektrischer Energie, die in regenerativen Kraftwerken in Brandenburg erzeugt wird, versorgt werden.
mehr
STUDIEN:

IEA sieht Windkraft und Solarenergie auf der Überholspur

Noch vor 2030 wird Windenergie die wichtigste Energiequelle in Europa sein. Das geht aus dem „World Energy Outlook 2018“ der Internationalen Energieagentur (IEA) hervor.
mehr
KLIMASCHUTZ:

G20-Staaten bleiben beim Klimaschutz zurück

Führende Wirtschaftsnationen leisten laut einer aktuellen Studie bislang zu wenig für den Klimaschutz und die Umsetzung der Pariser Klimaziele.
mehr
PERSONALIE:

Michael Dahm wechselt zu Enertrag WindStrom

Der Windkraft-Dienstleister baut seine Geschäftsführung mit dem Windkraftexperten Michael Dahm aus.
mehr
STATISTIK DES TAGES:

Anteil erneuerbarer Energien an der deutschen Stromerzeugung

Ein Schaubild sagt mehr als tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchtet E&M regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
mehr
DIENSTAG  13.11.2018
STROMNETZ:

Millionen für das Wemag-Netz

Die Wemag Netz GmbH hat angekündigt, ihre Nettoinvestitionen im kommenden Jahr zu verdoppeln.
mehr
KLIMASCHUTZ:

WWF analysiert CO2-Nutzung

Die Umweltorganisation WWF hat sich kritisch zur Abscheidung und Nutzung von Kohlendioxid geäußert, wenn dieses als Treibstoff für den Verkehrssektor genutzt wird.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Schenker elektrifiziert bis 2030 alle Kleintransporter

Der Logistikkonzern DB Schenker hat angekündigt, bis 2030 alle seine Verteilerfahrzeuge bis 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht auf alternative Antriebe umzustellen. 
mehr
POLITIK:

EU will Klimapolitik stärken

Das Europäische Parlament hat die Klimaziele der EU für 2030, auf die sich Ministerrat und Parlament vor der Sommerpause verständigt hatten, mit großer Mehrheit verabschiedet.
mehr
BILANZ:

Innogy stemmt sich gegen die Flaute

Trotz wetterbedingter Probleme bei der Windstromproduktion will der Essener Energieversorger Innogy seine Jahresziele noch erreichen.
mehr
FRANKREICH:

Bald Plan für Kernergie-Reduzierung in Frankreich?

Mit Spannung wird die mehrjährige Energieplanung der französischen Regierung erwartet. Denn sie wird die Mengen für erneuerbare Energien und  für die Kernenergie festlegen.
mehr
DÄNEMARK:

Hunderte neue Windräder für Datenzentren notwendig

Dänemark lockt große Internetriesen mit Ökostrom an. Der dafür notwendig Bau von Windturbinen führt zu Konflikten zwischen Bürgern und Kommunen.
mehr
WÄRME:

Enercity setzt auf Grüne Wärme

Die Strategie als kommunaler Energiedienstleister scheint bei Enercity in Hannover aufzugehen. Jetzt stehen grüne Wärme und neue Contractingprodukte im Fokus.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Frankreich kann es nicht ohne Deutschland machen

Vertreter der französischen Regierung haben auf einer Konferenz in Berlin das Interesse an einer engen Kooperation mit Deutschland für Klimaschutz und CO2-Bepreisung bekräftigt.
mehr
MONTAG  12.11.2018
KLIMASCHUTZ:

Mastiaux fordert mehr Effizienz für Energiewende

EnBW-Chef Frank Mastiaux skizzierte in Berlin klare Vorstellungen darüber, wie die Energiewende voran gebracht werden kann.
mehr

zurück
1-18 von 1979
weiter