• Heinen-Esser wird neue NRW-Umweltministerin
  • Vattenfall setzt auf dezentrale Versorgung
  • Viessmann übernimmt Smart-Home-Start-up
  • Ex-Mitarbeiter bei Erdgas Schwaben unter Verdacht
  • Bühring an der Spitze des ASEW-Leitauschusses
  • Tennet holt sich über eine Mrd. Euro vom Kapitalmarkt
  • Biogas-Potenzialstudie für Indien erschienen
  • BP streicht Stellen im Upstream-Geschäft
  • Gleichstrom-Markt in Europa wächst
  • Devolo bekommt Auftrag über 150 000 Zähler
Bild: Fotolia.com, Photo-K
EFFIZIENZ:
Versorger unterstützen 165 Kommunen
Die Strom- und Gasversorger EnviaM und Mitgas unterstützen 165 mitteldeutsche Kommunen in Sachen Energieeffizienz
 
Die Unternehmen stellen auch dieses Jahr wieder den „Fonds Energieeffizienz Kommunen“ (FEK) in ihrem Grundversorgungsgebiet bereit, heißt es in einer Mitteilung. „Davon erhalten 165 Kommunen in 19 Landkreisen eine finanzielle Unterstützung für das Energiesparen.“ Projekte sind beispielsweise der Einsatz von LEG-Leuchten in der Straßenbeleuchtung, aber auch Unterstützung für Bäder. Modernisierungsmaßnahmen der Straßenbeleuchtung in den Städten und Gemeinden stellten mit Abstand die häufigsten Anträge. Ingesamt geben die beiden Versorger 337 000 Euro dieses Mal dafür aus. Den Fonds gibt es seit 2007 und soll auch im kommenden Jahr weitergeführt werden. EnviaM und Mitgas gehören mehrheitlich zum RWE-Konzern.
 
 

Stefan Sagmeister
Chefredakteur
+49 (0) 8152 9311-33
eMail
facebook
© 2018 Energie & Management GmbH
Montag, 05.12.2016, 14:30 Uhr

Mehr zum Thema