• Strompreishoch durch Windflaute
  • Millionenspritze für 195 E-Ladeplätze auf engem Raum
  • Sachsenenergie zeigt Herz für Ahrtal-Opfer
  • Neue Regelungen für Energieversorger geplant
  • "Amiris" simuliert die Egoismen des Strommarktes
  • Getec und Immobilienverband mit weiterem Angebot
  • EnBW New Ventures setzt auf vollautomatische Ladelösung
  • Das deutsche Jein zur Taxonomie
  • Stefan Kaufmann bleibt Wasserstoffbeauftragter
  • Neutronen erkennen Verstopfungen in Pipelines
Enerige & Management > Unternehmen - AB Energy und Getec erweitern Kooperation
Quelle: Getec Gruppe
UNTERNEHMEN:
AB Energy und Getec erweitern Kooperation
Getec und AB Energy bieten ihre Dienstleistungen künftig nicht nur für Kunden in Deutschland, sondern auch in weiteren europäischen Ländern an.
 
Getec und AB Energy erweitern ihre strategische Kooperationspartnerschaft. Ziel dieser Erweiterung ist es, nicht nur die gemeinsamen in Deutschland ansässigen Kunden mit Energielösungen zu unterstützen, sondern auch in weiteren europäischen Ländern, teilte Getec mit. Der Energiedienstleister und Contractor plant dabei die Gesamtkonzeption und finanziert, errichtet und betreibt die Anlagen. AB Energy fertigt als Partner dazu die Systemkomponenten wie schlüsselfertige und modulare KWK-Anlagen und kombiniert diese je nach Konzeption mit weiteren Bausteinen wie Strom- und Wärmespeichern.

„Wir freuen uns über die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit Getec. Energieeffizienz und -stabilität sind einfach festzulegende Ziele, aber für viele Industrie-, Handels- und Infrastrukturunternehmen schwer zu verwirklichen. Die kombinierten Kompetenzen, Technologien und Dienstleistungen von Getec und AB stellen eine risikofreie Plattform für Unternehmen dar, die ihre Pläne zur Energieeinsparung oder Umsatzsteigerung verwirklichen möchten“, sagt Enzo Losito Bellavigna, CEO von AB Energy.

Die beiden Energiedienstleister Getec und AB Energy Deutschland arbeiten seit Ende 2020 zusammen (wir berichteten). Zwei gemeinsame Projekte der beiden Unternehmen sind mittlerweile in der Umsetzung, wie Getec weiter mitteilte.

Die Catalent Germany Schorndorf GmbH (Baden-Württemberg) entschied sich im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie für eine Zusammenarbeit mit Getec und AB Energy. Der Standort Schorndorf ist Teil des amerikanischen Pharmakonzerns Catalent Pharma Solutions. Mit einer Kombination aus einem BHKW inklusive Absorptionskältemaschine sowie einer Kompressionskälteanlage werden zukünftig über 1.000 kW Wärme, 1.800 kW Kälte sowie 999 kW Elektrizität auf hocheffiziente Weise für die Produktion in Schorndorf erzeugt.

Ein weiterer Kunde aus der Lebensmittelindustrie in Norddeutschland entschied sich für die zukünftige Strom- und Wärmeversorgung mit Getec. Auch hier wird ein BHKW mit einer elektrischen Leistung von 999 kW von AB Energy eingesetzt. Darüber hinaus können 574 kW thermische Leistung für die Warmwassererzeugung genutzt werden, mit einem zusätzlichen Abhitzekessel kann eine thermische Leistung von 387 kW für die Entlastung der Dampfkessel bereitgestellt werden.
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Montag, 15.11.2021, 08:45 Uhr

Mehr zum Thema