• Gas: Weitere Abschläge
  • Strom: Frontjahr fällt weiter
  • Auch polnische Firmen zeigen Interesse an Batteriezellkonsortien
  • EU gibt grünes Licht für polnischen LNG-Terminalausbau
  • Essen bereitet sich auf Steag-Verkauf vor
  • Dekarbonisieren mit grünem Gas und Strom
  • Edna sieht wachsenden Standardisierungsbedarf
  • E-Autos könnten tausende Stellen kosten
  • VW hat einen Nerv getroffen
  • Kritiker weisen VW-Pläne zur E-Auto-Förderung zurück
Bild: Volvo
ELEKTROFAHRZEUGE:
Volvo liefert erste E-Trucks aus
Seine ersten vollelektrischen Lastwagen hat Volvo an Testkunden ausgeliefert.
 
Die beiden Vorserienexemplare des Modells FL Electric gingen in einer Version als Müllfahrzeug an die Entsorgungsfirma Renova und in einer Variante als Verteilfahrzeug an den Logistiker DB Schenker.

Der FL Electric hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 16 Tonnen und wird von einem Elektromotor mit 130 kW Leistung angetrieben. Das Schwestermodell FE Electric wird mit 27 Tonnen Gesamtgewicht auf den Markt kommen und über die doppelte Leistung verfügen. Die Batteriekapazität ist bei beiden Modellen mit 300 kWh gleich und soll für einen Tag Betrieb ausreichen. 

Die Batterien können mit bis zu 150 kW Gleichstrom über eine CCS2-Schnittstelle in ein bis zwei Stunden wieder aufgeladen werden, teilte der schwedische Hersteller mit. Die Serienfertigung der FL und FE Elektro-Trucks soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 beginnen.
 

Peter Koller
Redakteur
+49 (0) 81 52 / 93 11-21
eMail
facebook
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 22.02.2019, 11:18 Uhr

Mehr zum Thema