• Norddeutsche zeigen mehr Interesse an Energiefragen
  • GreenCom kauft Innogy-Start-up
  • Engie verkauft Kohlekraftwerke
  • Heine neuer Geschäftsführer bei Vattenfall Wärme Hamburg
  • Die Dekarbonisierung der energieintensiven Industrie ist machbar
  • Kosten der Energiewende bis 2025
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 25. April
  • Gas: Sinkende Temperaturen beflügeln
  • Strom: Day Ahead erholt sich weiter
  • EWE stellt die Weichen
Bild: Sergey Nivens / Fotolia
IT:
5G-Kommunikation für die Energiewende
Ein Forschungsprojekt zur Nutzung des Mobilfunkstandards 5G für die Überwachung von Niederspannungsnetzen haben die Stadtwerke Dresden und die Telekom vereinbart.
 
Eine entsprechende Vereinbarung haben Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) und Telekom-CEO Timotheus Höttges unterzeichnet, teilten die Stadtwerke Dresden (Drewag) am 5. April mit. Das Niederspannungssystem werde künftig zunehmend durch Adhoc-Einspeisung erneuerbarer Energien etwa aus Dach-Solaranlagen und atypischem Nutzerverhalten wie dem Aufladen von Elektrofahrzeugen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 05.04.2019, 16:01 Uhr