• Gas: Uneinheitlich
  • Strom: Gemischtes Bild
  • Scholz: Strukturwandel-Gelder sind "Verstärkungsmittel"
  • NRW hat die meisten Smart Citiys
  • Netzentwicklungsplan Gas bis 2028 steht
  • Mainova errichtet größte Mieterstromanlage in Hessen
  • Scholz beerdigt steuerliche Förderung der Gebäudesanierung
  • Reallabor der Energiewende: Windnode zieht Bilanz
  • LEW trotz Rückgängen zufrieden mit 2018
  • Schwerin setzt auf eigene Telekommunikationsgesellschaft
Bild: Fotolia.com, oqopo
POLITIK:
Nationaler Energie- und Klimaplan - Teil 1: Erneuerbare Energien
Die Bundesregierung hat im Rahmen ihrer EU-Verpflichtungen einen ersten Entwurf für einen Integrierten Nationalen Energie- und Klimaplan in Brüssel eingereicht.
 
Die EU-Governance-Verordnung regelt den Inhalt und die Struktur der Nationalen Energie- und Klimaschutzpläne (NECP). Diese sollen die Erreichung der EU-Ziele ermöglichen und die fünf Dimensionen der EU-Energieunion abdecken: Verringerung der CO2-Emmissionen durch Abbau der Treibhausgase und Ausbau der erneuerbaren Energien, Energieeffizienz, Energieversorgungssicherheit, Energiebinnenmarkt...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Dienstag, 08.01.2019, 13:17 Uhr