• Gas: Stabiler Abwärtstrend
  • Strom: Nochmals schwächer
  • Für mehr Transparenz und Flexibilität im Netz
  • OGE veröffentlicht Netzentgelte
  • Breitband-Ausbauprojekt Stuttgart umstritten
  • Scheuer will Prämien für Elektroautos deutlich erhöhen
  • Energieminister mit gemeinsamen Positionspapier
  • Der Solarmarkt wächst europaweit
  • Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm steigern den Gewinn
  • Entso-E fordert mehr politische Akzeptanz
Enerige & Management > Klimaschutz - DUH: Verfehlte Klimapolitik kostet Milliarden
Bild: Fotolia.com, Nicole Effinger
KLIMASCHUTZ:
DUH: Verfehlte Klimapolitik kostet Milliarden
Die Deutsche Umwelthilfe kritisiert die ihrer Ansicht nach mangelhafte Umweltpolitk der Bundesregierung.
 
Im Dezember 2018 muss der Bund rund 660 Mio. Euro an Steuergeldern für weitere CO2-Zertifikate ausgeben, erklärt der Verein Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH). Grund sei, dass das auf Ebene der Europäischen Union vereinbarte Reduktionsziel im Gebäude- und Verkehrsbereich nicht erreicht werde und bestehende CO2-Gutschriften der Bundesregierung rechnerisch verbraucht seien. Die DUH fordert...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Freitag, 30.11.2018, 15:15 Uhr