• Strom: Fester Spot erwartet
  • Gas: Uneinheitlich
  • Thelen investiert in Speicher-Start-up
  • Energie Steiermark wird Exklusiv-Partner von "Plug and Play"
  • Auszeichnung für konzentrierte Solartechnik
  • Hauptgeschäftsführer-Pläne sorgen für Wirbel in Neumünster
  • Studie beleuchtet Rechtsfragen rund um PPA
  • Energieaudits nicht vergessen
  • Scharfe Kritik an der Mietrechtsnovelle
  • Eigenbauer: "Die Händler müssen sich an die neuen Verhältnisse gewöhnen"
DONNERSTAG  29.11.2018
WINDKRAFT ONSHORE:

Windbranche und NRW-Landesregierung liegen im Clinch

Nach dem Rekordjahr 2017 mit einer neu installierten Windkraftleistung von 869 MW rechnet der Landesverband Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW) für 2018 mit einer Halbierung beim Zubau.
mehr
EUROPÄISCHE UNION:

Viel Zustimmung für EU-Klimaplan

Die Absichtserklärung der EU-Kommission, bis zur Mitte des Jahrhunderts eine klimaneutrale Wirtschaft aufzubauen, ist in Brüssel und Berlin überwiegend positiv aufgenommen worden. 
mehr
KLIMASCHUTZ:

G20-Nationen zum radikalen Umdenken aufgefordert

Kurz vor dem G-20-Gipfel appellieren OECD, UN-Umweltorganisation und Weltbank, bei der Finanzierung von klimarelevanten Infrastrukturprojekten radikal umzudenken.
mehr
GAS:

Marktraumumstellung nimmt Fahrt auf

Auf eine zunehmende Zahl von Akteuren und Betroffenen bei der Umstellung der Gasversorgung von L-Gas auf H-Gas im Westen und Nordwesten Deutschlands weist die Bundesnetzagentur hin.
mehr
WINDKRAFT OFFSHORE:

Energiesammelgesetz vernachlässigt Offshore-Windenergie

Die Stiftung Offshore-Windenergie kritisiert, dass mit dem Energiesammelgesetz, das am 30.November verabschiedet werden soll, die Chancen der Offshore-Windenergie nicht genutzt werden.
mehr
MITTWOCH  28.11.2018
POLITIK:

Änderungen am Energiesammelgesetz reichen nicht

Der Wirtschaftsausschuss des Bundestags hat sich auf Verbesserungen am Entwurf des Energiesammelgesetzes geeinigt, das am 30.11. verabschiedet werden soll. Nicht genug, so die Kritiker.
mehr
GASNETZ:

Sich wappnen gegen Gasengpässe

Die groß angelegte Krisenmanagement-Übung Lükex, die den Umgang mit einer überlasteten Gasversorgung simuliert, ist angelaufen.
mehr
KLIMASCHUTZ:

EU legt ihre Klimastrategie bis 2050 vor

Die EU-Kommission will bis zur Mitte des Jahrhunderts eine klimaneutrale Wirtschaft in Europa aufbauen. Die Reaktionen auf die Anküdigung fallen gemischt aus.
mehr
WINDKRAFT OFFSHORE:

Projekt zum Rückbau von Windparks auf See

Wie kann ein Offshore-Windpark erfolgreich zurückgebaut werden und welche Auswirkungen hat das? Ein Forschungsprojekt möchte das nun ermitteln.
mehr
AUSZEICHNUNG:

Patrick Graichen ist "Energiemanager des Jahres 2018"

Eine hochrangige Jury hat den Direktor der Denkfabrik Agora Energiewende mit dem Titel „Energiemanager des Jahres“ ausgezeichnet.
mehr
BERLIN:

Berliner Stadtwerke bauen Photovoltaik aus

Der kommunale Versorger unterstützt die Hauptstadt bei der klimaschonenden Stromversorgung öffentlicher Gebäude durch Solaranlagen auf den Dächern.
mehr
DIENSTAG  27.11.2018
STROMNETZ:

Kaum neue Kilometer an Übertragungsnetzen

Nur bei den Projekten nach dem Energieleitungsausbaugesetz (EnLAG) kann die Bundesnetzagentur einen Zubau im dritten Quartal 2018 vermelden.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Unternehmen sprechen sich für CO2-Mindestpreis aus

Eine Allianz aus 16 großen europäischen Unternehmen, darunter Energiekonzerne und Anlagenhersteller, fordern die Einführung eines CO2-Mindestpreises im Energiesektor.
mehr
FRANKREICH:

AKW Fessenheim soll schon 2020 schließen

Eine Ankündigung von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, das AKW Fessenheim schon 2020 zu schließen, ist auf Zustimmung, aber auch Skepsis gestoßen. 
mehr
KLIMASCHUTZ:

Alle Minister sollen ihre Hausaufgaben machen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat erneut konsequente Maßnahmen für den Klimaschutz in allen Sektoren angemahnt – und dabei auch ihre Ministerkollegen im Blick.
mehr
MONTAG  26.11.2018
KOHLE:

Pinkwart signalisiert Bereitschaft zu zwei Geschwindigkeiten beim Kohleausstieg

Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) wäre unter bestimmten Voraussetzungen damit einverstanden, dass zunächst Kohlekraftwerke in NRW abgeschaltet werden.
mehr
MOBILITÄT:

Plädoyer für den Wasserstoffantrieb

Die Verkehrswende muss Tempo machen, wenn sie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten soll. Worauf es dabei besonders ankommt, diskutierte der Dena Energiewendekongress.
mehr
POLITIK:

Bundeswirtschaftsministerium stellt seinen Haushalt vor

Die Haushaltsmittel des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) gehen unter anderem in die Kernkraftforschung und in Subventionen für den Kohlebergbau.
mehr
zurück
19-36 von 932
weiter