• Größte Energieversorger in Deutschland nach Umsatz
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 28. Mai
  • Gas: Volatil auf extrem niedrigen Niveau
  • Strom: Trotz wenig Wind kaum Preisanstieg beim Day Ahead
  • Stadtwerke München bei Ökostromausbau auf Kurs
  • Schwierig, den Überblick zu behalten
  • Größte Solarthermieanlage Deutschlands ist fertig
  • Anlagen im EU-ETS stoßen 14 % weniger CO2 aus
  • Contracting als Chance in der Krise nutzen
  • Geothermie via Webinare
MITTWOCH  20.05.2020
POLITIK:

Kabinett beschließt CO2-Preis und EEG-Umlagenentlastung

Das Bundeskabinett hat am 20. Mai den auf Drängen der Grünen erhöhten CO2-Preis auf Brennstoffemissionen beschlossen. Die Einnahmen daraus sollen die EEG-Umlage im Strompreis senken.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Corona-Krise senkt Treibhausgas-Ausstoß erheblich

Die Corona-Einschränkungen haben den weltweiten CO2-Ausstoß um rund ein Sechstel gesenkt. Die stärksten Rückgänge gab es nach einer Studie in den Bereichen Verkehr und Produktion.
mehr
MOBILITÄT:

Flüssigkraftstoffe haben eine erneuerbare Zukunft

In einem Positionspapier beschreiben Experten des Fraunhofer-Instituts Umsicht die „Kraftstoffe der Zukunft“. Danach werden Flüssigkraftstoffe mit hoher Energiedichte weiter benötigt.
mehr
DIENSTAG  19.05.2020
STROMNETZ:

Bund erwägt Beteiligung an Tennet

Deutschland und die Niederlande unterzeichneten eine Absichtserklärung über die weitere Energiezusammenarbeit im Stromnetzbereich. Anlass sind hohe Investitionen bei Tennet.
mehr
VERBÄNDE:

BKWK kritisiert Entwurf zur Erneuerbare-Energien-Verordnung

Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung kritisiert den Referentenentwurf des BMWi zur Umverteilung der Einnahmen aus der CO2-Steuer ab 2021 ins EEG-Konto als „hektische Änderung“.
mehr
EFFIZIENZ:

Impulse für Konjunktur und Dekarbonisierung

Zahlreiche Verbände haben gemeinsam Handlungsempfehlungen vorgelegt, wie mit der Förderung der kommunalen Wärmewende Konjunkturprogramm und CO2-Reduktion verknüpft werden können.
mehr
REGENERATIVE:

Ökostromkompromiss der Koalition schnell umsetzen

Länder und Verbände fordern nach der gestrigen Ankündigung zur Einigung der Koalition über Windradabstände und Aufhebung des Solardeckels die schnelle Umsetzung in Gesetze.
mehr
BERATER:

Stadt- und Netzentwicklung enger verzahnen

Auf kommunale Energieversorger kommen nach Erkenntnissen von Unternehmensberatern neue Aufgaben zu, für die ihre lokale Kompetenz gefragt ist.
mehr
MONTAG  18.05.2020
REGENERATIVE:

Politik einigt sich auf Streichung des Solardeckels

Der monatelange Streit in der Regierungskoalition, der den Mindestabstand von Windrädern zu Wohnhäusern zur Bedingung für die Anhebung des PV-Ausbaus machte, scheint endlich beigelegt.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Der Wärmesektor wird vernachlässigt

Mit mehr als 50 % Anteil am Endenergieverbrauch hat die Wärmeerzeugung eine große Hebelwirkung für CO2-Einsparungen. Aber weder Deutschland noch Großbritannien machen genug dafür.
mehr
VERBÄNDE:

BDEW fordert Strompreissenkung aus Steuermitteln

Auch der BDEW hat nun gefordert, mit Unterstützung aus dem Bundeshaushalt ein weiteres Ansteigen der Strompreise zu verhindern. Zuvor hatten dies die Länderenergieminister verlangt.
mehr
FREITAG  15.05.2020
GASNETZ:

Bundesnetzagentur will Nord Stream 2 regulieren

Die Bundesnetzagentur stellt die schon weitgehend verlegte Gasimportpipeline Nord Stream 2 nicht von der Regulierung frei.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Umweltminister fordern klimafreundliche Konjunktur

Die Konferenz der Umweltminister tagte am 14. und 15. Mai Online. Sie appellierte an den Bund, bei der Wiederbelebung der Wirtschaft Ökologie und Klimaschutz zum Maßstab zu machen.
mehr
ERDGASFAHRZEUGE:

Erdgaslaster sollen weiter mautfrei fahren

Der Bundestag hat entschieden, die Mautbefreiung für Lastwagen mit Erdgasantrieb um drei Jahre zu verlängern. Der Bundesrat muss noch zustimmen.
mehr
POLITIK:

Klimaschutz als Konjunkturmotor

Die Stimmen derer mehren sich, die auf grüne Konjunkturprogramme für die Wiederbelebung der Wirtschaft und den Klimaschutz nach Corona setzen. Dagegen gibt es aber durchaus Widerstände.
mehr
EMISSIONSHANDELSGESETZ:

Bundesrat stimmt CO2-Steuer und Wohngelderhöhung zu

Am 15. Mai hat der Bundesrat dem Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) zugestimmt. Damit wird der CO2-Austoß auch im Verkehr und bei Heizungen ab 2021 besteuert.
mehr
KERNKRAFT:

Bundesrat stoppt Geologiedatengesetz für Endlager-Suche

Der Bundesrat hat ein für die Suche nach einem Atommüll-Endlager wichtiges Gesetz zum Umgang mit Bodendaten vorerst gestoppt.
mehr
ERNEUERBARE ENERGIEN GESETZ:

Mini-EEG-Novelle im Bundestag verabschiedet

Am 14. Mai verabschiedete der Bundestag das Planungssicherstellungsgesetz und Änderungen im Energierecht. Verbände kritisieren die Beschlüsse als unzureichend.
mehr
zurück
19-36 von 1066
weiter