• Corona verdrängt den Klimawandel
  • Drei wichtige Vorteile digitaler Beratung im Energiebereich
  • Jetzt die neue E&M-Ausgabe als ePaper lesen!
  • Strom: Day Ahead klettert über 53 Euro
  • Gas: Leichte Erholung zum Wochenstart
  • Entwurf für SPD-Wahlprogramm setzt auf Tempolimit und Wasserstoff
  • Hamburg-Moorburg ist nicht systemrelevant
  • Der Winter: sonnig, stürmisch, kalt
  • Mannheims Weg zur Klimaneutralität
  • 37,8 Milliarden Euro zahlten Haushalte 2020 für Strom
MONTAG  22.02.2021
GASNETZ:

Nord Stream 2 drängt auf schnellen Weiterbau

Es ähnelt immer mehr dem Rennen von Hase und Igel: Die Betreibergesellschaft von Nord Stream 2 drängt auf eine schnelle Fertigstellung, derweilen droht aus den USA neues Ungemach.
mehr
FREITAG  19.02.2021
ELEKTROFAHRZEUGE:

Spitzengespräch zur Integration der Elektromobilität in die Verteilernetze

Peter Altmaier sprach am 19. Februar mit Spitzen der Automobil- und Energiewirtschaft, des Verbraucherschutzes und der Elektrotechnikindustrie über die Netzstabilität beim Laden.
mehr
ÖSTERREICH:

Einigung über burgenländisches Raumplanungsgesetz

Klima- und Energieministerin Leonore Gewessler verständigte sich mit Infrastruktur-Landesrat Heinrich Dorner hinsichtlich der geplanten Abgaben auf neue Wind- und PV-Anlagen.
mehr
KLIMASCHUTZ:

USA offiziell wieder im Pariser Klimaschutzabkommen

Nach dem Ausstieg unter Ex-Präsident Donald Trump sind die USA nun wieder offiziell Teil des Pariser Klimaschutzabkommens.
mehr
POLITIK:

Widerstreitende Energien

Auf dem Handelsblatt Energie-Gipfel gab es ein Streitgespräch der energiepolitischen Sprecher von Bundesregierung und Opposition. Im Bundestagswahljahr liegen reichlich Konflikte offen.
mehr
DONNERSTAG  18.02.2021
WASSERSTOFF:

Bericht zählt 228 angekündigte Großprojekte weltweit

Ein aktueller Bericht des Wasserstoffsrats (Hydrogen Council) zeigt eine rasche Beschleunigung von Wasserstoffprojekten als Reaktion auf internationale Dekarbonisierungsverpflichtungen.
mehr
EUROPAEISCHE UNION:

EU bringt Handelspolitik für Klimaschutz in Stellung

Die EU will für die eigenen klimapolitische Ziele ihre Macht als Handelspartner einsetzen, kündigte Handelskommissar Valdis Dombrowskis in Brüssel an. 
mehr
GAS:

Erdgas erzeugt 2020 erstmals soviel Strom wie Braunkohle

Die Gaswirtschaft zieht ein positives Fazit für 2020. Trotz Pandemie lief die Versorgung stabil und ohne große Preisschwankungen. Erdgas lieferte fast 27 % der Energie für Deutschland.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Bündnis startet Denkfabrik für "innovative" Klimapolitik

Ein breites Bündnis aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft will mit einer neuen, parteiübergreifenden Denkfabrik Konzepte für die Klima- und Energiepolitik der Zukunft erarbeiten.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Dortmund setzt auf Elektrobusse

Die Stadt Dortmund leitet die Umstellung ihres Nahverkehrs auf Elektrobusse ein. 30 Fahrzeuge sollen angeschafft werden. Das Bundesumweltministerium gibt 13,6 Mio. Euro dazu.
mehr
MITTWOCH  17.02.2021
REGENERATIVE:

Neue Finanzierungswege für den Ausbau gesucht

Die Große Koalition diskutiert das Ende der EEG-Umlage. Daher kommen immer neue Vorschläge auf den Tisch, wie der künftige Ausbau erneuerbarer Energieerzeugung zu finanzieren ist.
mehr
DIENSTAG  16.02.2021
POLITIK:

AGFW stellt seine Wahlbausteine zur Energiepolitik vor

Der Energieeffizienzverband AGFW hat seine Vorstellungen einer erfolgreichen Wärmewende veröffentlicht – im Jahr der Bundestagswahl mit klaren Forderungen an die Politik. 
mehr
EUROPAEISCHE UNION:

Gasspeicher können Stromdefizite ausgleichen

Die EU braucht auf absehbare Zeit keine zusätzlichen Langzeit-Stromspeicher. Bis 2040 stehe genug fossile Kapazität zur Verfügung, um Engpässe bei erneuerbaren Energien auszugleichen.
mehr
MONTAG  15.02.2021
REGULIERUNG:

Starre Gesetze blockieren flexibles Energiesystem

In einem Webinar der Grünen-Bundestagsfraktion diskutierten Experten, wie mehr fluktuierend erzeugte erneuerbare Energie dennoch eine stabile Versorgung ermöglichen kann.
mehr
REGENERATIVE:

Umweltverbände mahnen erhöhte Ausbauziele an

Acht große deutsche Umweltverbände erinnern in einem offenen Brief die Bundesregierung, wie versprochen noch in diesem Frühjahr erhöhte Ausbauziele für erneuerbare Energien festzulegen.
mehr
KWK:

Lösung für kleinere KWK-Anlagen in Sicht

In der Debatte um die als viel zu kurz kritisierten Übergangsfristen im neuen Ausschreibungssegment bei KWK-Anlagen von 500 kW bis 1 MW scheint Bewegung zu kommen.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Initiative für den Industriestandort Nord-Ostdeutschland

50 Hertz will gemeinsam mit der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) den Nordosten Deutschlands zum führenden Standort der Industrie- und Klima-Transformation machen.
mehr
FREITAG  12.02.2021
POLITIK:

Bundesrat soll Finanzierung für Breitbandnetzausbau sichern

Städte, Landkreise und Unternehmensverbände forderten den Bundesrat  dazu auf, die Umlagefähigkeit der Betriebskosten für Breitbandanschlüsse auf die Mietnebenkosten zu modernisieren.
mehr
zurück
19-36 von 872
weiter