• SMA Solar stattet australisches PV-Kraftwerk aus
  • Chefwechsel in Schnaudertal
  • Erneuerbare Energien als Chance für die Braunkohleregionen
  • Keine Festlegung auf Elektro-Laster
  • Kohlekommission vor schwierigem Spagat
  • Steffen Maiwald wechselt zu den Stadtwerken Trier
  • Jetzt E&M als ePaper lesen!
  • Terra E lebt weiter
  • Deutsche Haushalte mit Anschluss ans Glasfasernetz (FTTH/B)
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 14. November
DONNERSTAG  15.11.2018
ERDGASFAHRZEUGE:

Keine Festlegung auf Elektro-Laster

Der Gaswirtschaftsverband Zukunft Erdgas sieht durch das Votum des EU-Parlaments für CO2-Grenzwerte für schwere Nutzfahrzeuge auch die Chancen für Gasmobilität verbessert.
mehr
POLITIK:

Kohlekommission vor schwierigem Spagat

Im Vorfeld der entscheidenden Verhandlungen der Kohlekommission streiten Arbeitnehmervertreter und Umweltschützer über den nötigen Zeitrahmen für den Kohleausstieg.
mehr
MITTWOCH  14.11.2018
VERKEHR:

EU nimmt Güterverkehr beim CO2-Ausstoß in die Pflicht

Der europäische Straßengüterverkehr soll in den 2020er Jahren einen substanziellen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Dafür hat sich das Europäische Parlament in Straßburg ausgesprochen.
mehr
BAYERN:

Glauber will Bayerns Windkraft wiederbeleben

Raus aus der Kohle, rein in Erneuerbare: Bayerns neuer Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) will die Energiewende im Land voranbringen.
mehr
GASNETZ:

Weiter massiver Widerstand gegen Nord Stream 2

Die politischen Initiativen gegen den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 durch die Ostsee gehen weiter, obwohl der Bau schon läuft.
mehr
ADVERTORIAL:

Dena Energiewende-Kongress erwartet 800 Teilnehmer

Zu einem Branchengipfel treffen sich rund 800 Entscheider, Experten, Politiker, Unternehmer und Gründer aus dem Energiesektor Ende November in Berlin zum Dena Energiewende-Kongress.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Deutschland bleibt beim Klimaschutz zurück

Der vom Bundesumweltministerium vorausgesagte Rückstand auf das Klimaschutzziel 2020 wird nicht kleiner, wie aus dem Entwurf für den Klimaschutzbericht 2018 hervorgeht.
mehr
DIENSTAG  13.11.2018
POLITIK:

EU will Klimapolitik stärken

Das Europäische Parlament hat die Klimaziele der EU für 2030, auf die sich Ministerrat und Parlament vor der Sommerpause verständigt hatten, mit großer Mehrheit verabschiedet.
mehr
FRANKREICH:

Bald Plan für Kernergie-Reduzierung in Frankreich?

Mit Spannung wird die mehrjährige Energieplanung der französischen Regierung erwartet. Denn sie wird die Mengen für erneuerbare Energien und  für die Kernenergie festlegen.
mehr
KLIMASCHUTZ:

Frankreich kann es nicht ohne Deutschland machen

Vertreter der französischen Regierung haben auf einer Konferenz in Berlin das Interesse an einer engen Kooperation mit Deutschland für Klimaschutz und CO2-Bepreisung bekräftigt.
mehr
MONTAG  12.11.2018
KLIMASCHUTZ:

Mastiaux fordert mehr Effizienz für Energiewende

EnBW-Chef Frank Mastiaux skizzierte in Berlin klare Vorstellungen darüber, wie die Energiewende voran gebracht werden kann.
mehr
FREITAG  09.11.2018
REGULIERUNG:

Bundesnetzagentur legt Mitbenutzungsentgelt fest

Die Behörde will „angemessene“ Anreize für Infrastrukturbetreiber schaffen, ihre Leerrohre für den Glasfaserausbau zur Verfügung zu stellen. 
mehr
PERSONALIE:

Wielgoß startet im März 2019 bei Vattenfall

Die Vattenfall Wärme Berlin AG erhält zum 1. März 2019 eine neue Vorstandsvorsitzende.
mehr
ELEKTROFAHRZEUGE:

Ladenetz-Optimierung bei Opel in Rüsselsheim

Im Entwicklungszentrum des Autobauers Opel in Rüsselsheim soll mit öffentlicher Förderung ein intelligentes Lade- und -Infrastruktursystem für Elektrofahrzeuge erprobt werden.
mehr
KERNKRAFT:

Grüne sehen Sicherheitslücken bei KKW Tihange

Die Grünen im Europäischen Parlament fürchten, dass die Laufzeit zahlreicher Kernkraftwerke (KKW) in der EU in den nächsten Jahren verlängert wird.
mehr
KERNKRAFT:

Tschechisches Kernkraftwerk vor der Erweiterung

Für das Kraftwerk Dukovany wird über eine Laufzeitverlängerung von zehn Jahren diskutiert.
mehr
DONNERSTAG  08.11.2018
BIOGAS:

Dena plädiert für mehr Biomethan

Die Akteure der von der Deutschen Energie-Agentur koordinierten Biogaspartnerschaft fordern bessere Rahmenbedingungen für Biomethan im Wärmemarkt.
mehr
MEINUNG:

Signal für die Energiewende bleibt aus

Das Energiesammelgesetz ist der beste Beweis dafür, wie die Regierungsfraktionen ihre eigenen energiepolitischen Ziele im Koalitionsvertrag aushöhlen.
mehr

zurück
1-18 von 953
weiter