• Berliner Stadtwerke im Aufschwung
  • Solarworld verringert Verluste
  • Strom: Orientierung
  • Gas: Feiertags-Modus
  • Aufschwung für die Windkraft im Wald hält an
  • Schoon verlässt den BDEW
  • Deutschland-Premiere für eine 8-MW-Windturbine
  • EWE muss Vertragsangebote ändern
  • Neuer IHK-Präsident Saarland aus der Energiebranche
  • Offshorewind kann EU-Zielen Aufwind verleihen
FREITAG  28.04.2017
STADTWERKE:

Berliner Stadtwerke im Aufschwung

Die Berliner Stadtwerke sollen nicht als x-beliebiger Stromhändler agieren, sondern die Energiewende in der Hauptstadt gestalten und zum maßgeblichen Photovoltaik-Stromerzeuger werden.
mehr
PERSONALIE:

Neuer IHK-Präsident Saarland aus der Energiebranche

Dr. Hanno Dornseifer, Vorstand des Energieunternehmens VSE AG, ist zum neuen Präsidenten der Industrie- und Handelskammer (IHK) Saarland gewählt worden.
mehr
POLITIK:

2 500 Anträge in zwei Wochen

Das bayerische 10 000-Häuser-Programm wird offenbar gut angenommen. Seit der Wiederaufnahme des Förderprogramms am 12. April sind mittlerweile rund 2 500 Anträge eingegangen.
mehr
WINDKRAFT ONSHORE:

Umgang mit Vergütungsrisiken bei Onshore-Auktionen

Vor der ersten Auktion für Onshore-Windkrafträder am 2. Mai 2017 gibt die HSH Nordbank Empfehlungen für den Umgang mit Vergütungsrisiken in der Projektfinanzierung.
mehr
GAS:

Niedrige Preise dämpfen das Gazprom-Geschäft

Der russische Gaskonzern Gazprom hat zwar im letzten Jahr in Europa und anderen Ländern einen Rekordgasabsatz erzielt, dennoch waren die Erlöse in Summe rückläufig.
mehr
FORSCHUNG&ENTWICKLUNG:

Energieforschung legt deutlich zu

Die Bundesregierung hat ihre Ausgaben für die Energieforschung seit 2006 mehr als verdoppelt und im vergangenen Jahr 875,98 Mio. Euro Steuergeld in diesen Bereich investiert.
mehr
EUROPAEISCHE UNION:

Ruby: "Strom ist sehr billig"

Der Generalsekretär des europäischen Branchenverbandes Eurelectric, Kristian Ruby, spricht im E&M-Interview über die Stromversorgung der Zukunft.
mehr
EUROPA:

EU setzt bei Gasversorgung auf Solidarität

In der EU müssen sich die Mitgliedsstaaten in Zukunft gegenseitig unterstützen, wenn es zu Engpässen bei der Gasversorgung kommt.
mehr
INTERVIEW:

"Die Streichung der vermiedenen Netzentgelte ist ein schwerer Fehler"

Der BDEW muss sich im Netzbereich mit einigen heiklen Themen auseinandersetzen. Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer erläutert die aus Verbandssicht besten Lösungen.
mehr
DONNERSTAG  27.04.2017
KRAFT WÄRME KOPPLUNGSGESETZ:

Innovative KWK kommt noch zu kurz

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) begrüßt den ersten Entwurf einer KWK-Ausschreibungsverordnung, hat aber auch Änderungsvorschläge.
mehr
KWK:

KWK auf den Klima-Prüfstand

Hilft die Kraft-Wärme-Kopplung, die Klimaschutzziele zu erreichen? Die Antwort ist nicht so eindeutig wie gedacht.
mehr
MITTWOCH  26.04.2017
BRENNSTOFFZELLE:

Brennstoffzellenbranche setzt auf Wachstum

Der Anlagenbauerverband VDMA erwartet ein massives Wachstum des Marktes für kleine Brennstoffzellen-BHKW zur Versorgung von Wohngebäuden mit Strom und Wärme.
mehr
WIRTSCHAFT:

BSW und BWE gegen gemeinsame Ausschreibungen

Die beiden Erneuerbarenverbände BSW Solar und BWE lehnen den Vorstoß des BMWi ab, Wind- und Solaranlagen künftig gemeinsam auszuschreiben.
mehr
TELEKOMMUNIKATION:

Erfolgsfaktoren für die Umsetzung der Gigabit-Gesellschaft

Wie lässt sich der der Entwurf der „Gigabit Society 2025“ der EU-Kommission in Deutschland umsetzen und welche Bedeutung hat der neue Mobilfunk-Standard 5G auf den Breitbandausbau?
mehr
POLITIK:

Kabinett verabschiedet Gesetzentwurf für Mieterstrom

Die Bundesregierung hat am 26. April den vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) vorgelegten Gesetzentwurf zur Förderung von Mieterstrom beschlossen.
mehr
DIENSTAG  25.04.2017
ERDGASFAHRZEUGE:

LNG-Tankstelle entlastet Berliner Luft

In Berlin beginnt ein Test mit LNG-Lastwagen im regionalen Lieferverkehr – die Politik tut sich jedoch schwer mit einem eindeutigen Bekenntnis zur emissionsmindernden Transportvariante.
mehr
TELEKOMMUNIKATION:

Glasfaser ist die Zukunft

Der mangelhafte Wettbewerb ist nach Einschätzung von Experten der Hauptgrund für den schleppenden Glasfaserausbau in Deutschland. Nun sind Wirtschaft und Politik gefragt.
mehr
ENERGIEWENDE:

Das Energiesystem passt nicht zur Energiesituation

Eine Studie kommt zu dem Schluss, dass das derzeitige Energiemarktdesign einen wirklichen Fortschritt in der Energiewende ausbremst.
mehr

zurück
1-18 von 897
weiter