• Strom und CO2 fester, Gas etwas schwächer
  • Große Klimaproteste im Vorfeld der Bundestagswahl
  • EnBW startet Bau von Schnellladepark bei Hamburg
  • Erstmals Flächen für Elektrolyse auf See ausgeschrieben
  • Eon übernimmt Smart-Grid-Plattform
  • Fernwärme in Nürnberg wird teurer
  • Verbund zeigt mehr als 200 feministische Kunstwerke
  • ESWE verlosen Ladesäulen
  • Im Norden gehen die ersten (Blink-)Lichter aus
  • CEER-Bericht zu Geschäftsmodellen vorgelegt 
FREITAG  24.09.2021
KLIMASCHUTZ:

Große Klimaproteste im Vorfeld der Bundestagswahl

Zehntausende Menschen sind am 24. September in vielen deutschen Städten auf die Straße gegangen, um zwei Tage vor der Bundestagswahl für mehr Klimaschutz zu protestieren.
mehr
MEINUNG:

Richtungsentscheidung für Deutschland und das Klima

Aufbruch oder "Weiter so", welche Entwicklung wird die Bundestagswahl am 26. September bringen? Was die E&M-Redakteure Susanne Harmsen und Peter Koller vom Wahlsonntag erwarten: 
mehr
PERSONALIE:

Stahl als BKWK-Präsident im Amt bestätigt

Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (BKWK) hat in seiner jüngsten Mitgliederversammlung seinen Vorstand sowie das Präsidium neu gewählt.
mehr
BUNDESTAGSWAHL 2021:

Die energiepolitischen Positionen der Bundestagsparteien im Überblick

Am 26. September ist Bundestagswahl. Wir fassen die Positionen der aktuellen Bundestagsparteien zu den Themen Klimaschutz und Energiewirtschaft noch einmal zusammen.
mehr
DONNERSTAG  23.09.2021
KLIMASCHUTZ:

Kritik an Milliarden für Gebäudesanierung

Die Regierung hat in ihrer jüngsten Kabinettssitzung weitere Milliardenhilfen für die Sanierung von Gebäuden zugesagt. Trotzdem melden sich Kritiker.
mehr
PHOTOVOLTAIK:

Rheinland-Pfalz nächstes Bundesland mit Solarpflicht für Gewerbe

Rheinland-Pfalz ist das nächste Bundesland, das eine Solarpflicht einführt. Sie gilt ab 2023 zunächst für neue Gewerbeimmobilien und überdachte Parkplätze. In NRW preschen Kommunen vor.
mehr
WASSERSTOFF:

Dekarbonisierung im Wärmemarkt bleibt Herausforderung

Auf der Handelsblatt-Jahrestagung Gas wird auch Wasserstoff als Ersatz von fossilen Energieträgern für den Wärmemarkt gefordert. Der nötige Rahmen dafür fehlt laut Experten noch.
mehr
PHOTOVOLTAIK:

Fraunhofer: Deutsche Module CO2-ärmer als chinesische

Silizium-Photovoltaik(PV)-Module werden in der EU mit deutlich weniger CO2-Ausstoß hergestellt und entsorgt als in China. Das ist das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer Ise.
mehr
PERSONALIE:

Solardach-Verband mit neuem Geschäftsführer

Der Qualitätsverband Solar- und Dachtechnik (QVSD) hat nach zwei Jahren kommissarischer Geschäftsführung einen neuen Geschäftsführer: Hardy Narjes.
mehr
BUNDESTAGSWAHL 2021:

Wie die CDU/CSU zu Klima- und Energiepolitik steht

Am 26. September ist Bundestagswahl. Wir haben den wichtigsten Parteien zu den Themen Klimaschutz und Energiewirtschaft diese gleichen sechs Fragen gestellt. Hier antwortet die CDU/CSU.
mehr
INTERVIEW:

"Weitere Ungleichbehandlungen verhindern"

Im Interview mit E&M spricht Tobias Dworschak, Vorstandsvorsitzender des Verbands Vedec, darüber, was die nächste Regierung dringend ändern muss, um Hemmnisse abzubauen.
mehr
MITTWOCH  22.09.2021
VERANSTALTUNG:

Gastagung setzt auf Erdgas als Brücke zum Klimaschutz

Bei der Handelsblatt-Jahrestagung Gas in Berlin wurde Gas eine Schlüsselrolle als Energieträger der Zukunft bescheinigt. Zum Klimaschutz werde Erdgas durch erneuerbare Gase abgelöst.
mehr
IT:

BDEW fordert "digitale Transformation"

Die Energiewende sei ohne digitale Transformation nicht zu schaffen, mahnt der Branchenverband BDEW. Und stellt eine lange Liste mit Forderungen an die Politik auf.
mehr
WINDKRAFT OFFSHORE:

Studie: Nur mit mehr Offshore gibt es von dort grünen Wasserstoff

Deutschland muss auch auf allen Eventualflächen auf hoher See Windräder bauen, um dort eine wachsende Wasserstoff-Erzeugung aufzubauen, so eine von Niedersachsen geförderte Studie.
mehr
WASSERSTOFF:

Wasserstoff-Regulierung ist durchs Kabinett

Die Bundesregierung hat den Entwurf der Wasserstoffnetzentgeltverordnung beschlossen. Sie bildet die Grundlage für eine optionale Kontrolle der Kostenabwälzung auf die künftigen Nutzer.
mehr
BADEN-WÜRTTEMBERG:

"KWK ist keine Brückentechnologie"

„Als Land Baden-Württemberg setzen wir uns für eine moderne KWK ein“, sagte Staatssekretär Andre Baumann vom Umweltministerium Baden-Württemberg bei der KWK-Tagung der KEA BW.
mehr
WIRTSCHAFT:

Erholung der Wirtschaft lässt Energiepreise steigen

Der starke Anstieg der Energiepreise in Europa wird nach Ansicht der IEA durch das Zusammentreffen unterschiedlicher Faktoren verursacht. Besserung ist vorerst nicht in Sicht.
mehr
BUNDESTAGSWAHL 2021:

Wie die SPD zu Klimaschutz- und Energiepolitik steht

Am 26. September ist Bundestagswahl. Wir haben den wichtigsten Parteien zu den Themen Klimaschutz und Energiewirtschaft sechs gleiche Fragen gestellt. Hier antwortet die SPD.
mehr

zurück
1-18 von 1141
weiter