E&M exklusiv Newsletter:
E&M gratis testen:
Energie & Management > Windkraft Onshore - Encavis übernimmt 17-MW-Windpark
Quelle: Pixabay / Ed White
Windkraft Onshore

Encavis übernimmt 17-MW-Windpark

Jährlich rund 53 Millionen kWh Strom soll der Windpark erzeugen, den der Wind- und Solarparkbetreiber nun von Baywa Re übernimmt.
Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis erwirbt von Baywa Re einen 17-MW-Windpark im schleswig-holsteinischen Sommerland. Die Inbetriebnahme soll in den nächsten Wochen erfolgen, der wirtschaftliche Übergang an Encavis ist für den 1. Januar 2024 vereinbart, wie der MDAX-Konzern mitteilte. Der Windpark soll jährlich durchschnittlich rund 53 Millionen kWh Strom erzeugen und wird den weiteren Angaben zufolge für Encavis ab dem kommenden Jahr umsatz- und ertragswirksam.

"Dieser Windpark steigert unsere Gesamterzeugungskapazität aus Windenergie in Deutschland auf 257 MW", sagte CIO/COO Mario Schirru. "Der Eigenbestand unseres deutschen Portfolios an Wind- und Solarparks erhöht sich auf 665 MW − damit bauen wir Deutschland als unseren größten Markt weiter aus."

Mittwoch, 20.09.2023, 10:33 Uhr
Christine Bttner
Energie & Management > Windkraft Onshore - Encavis übernimmt 17-MW-Windpark
Quelle: Pixabay / Ed White
Windkraft Onshore
Encavis übernimmt 17-MW-Windpark
Jährlich rund 53 Millionen kWh Strom soll der Windpark erzeugen, den der Wind- und Solarparkbetreiber nun von Baywa Re übernimmt.
Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis erwirbt von Baywa Re einen 17-MW-Windpark im schleswig-holsteinischen Sommerland. Die Inbetriebnahme soll in den nächsten Wochen erfolgen, der wirtschaftliche Übergang an Encavis ist für den 1. Januar 2024 vereinbart, wie der MDAX-Konzern mitteilte. Der Windpark soll jährlich durchschnittlich rund 53 Millionen kWh Strom erzeugen und wird den weiteren Angaben zufolge für Encavis ab dem kommenden Jahr umsatz- und ertragswirksam.

"Dieser Windpark steigert unsere Gesamterzeugungskapazität aus Windenergie in Deutschland auf 257 MW", sagte CIO/COO Mario Schirru. "Der Eigenbestand unseres deutschen Portfolios an Wind- und Solarparks erhöht sich auf 665 MW − damit bauen wir Deutschland als unseren größten Markt weiter aus."

Mittwoch, 20.09.2023, 10:33 Uhr
Christine Bttner

Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.