• Strom folgt Gas moderat nach unten
  • Unklarheit über Nord Stream 2
  • Umsatzsteuersenkung auf Gas und Schutzschirm für Stadtwerke
  • Wasserstoff-Gestehungskosten sinken weiter
  • Münsterland für Tiefengeothermie geeignet
  • Neue Übersicht über Batteriespeichermarkt
  • Bundesregierung kündigt "schnelle Lösung zur Gasumlage" an
  • Slowakei und Ungarn setzen auf Kernkraft und Russland
  • Auch Enercon geht in die 6-MW-Klasse
  • Redispatch mit "Kleinstflexibilitäten"
Enerige & Management > Personalie - Zwei neue Vorstände bei der Badenova
Bild: Shutterstock/Andrii Yalansky
PERSONALIE:
Zwei neue Vorstände bei der Badenova
Das Energieunternehmen Badenova hat mit Hans-Martin Hellebrand und Heinz-Werner Hölscher zwei neue Vorstände.
 
Hellebrand aus Bad Homburg kommt für den ausgeschiedenen Finanzvorstand Maik Wassmer, Hölscher aus Osnabrück ist der designierte Nachfolger des Technikvorstands Mathias Nikolay, der im Februar 2022 in den Ruhestand geht.

Der Aufsichtsrat der Badenova hatte in seiner turnusmäßigen Sitzung Ende November 2020 beide neuen Vorstände bestellt. Am 1. Juli haben sie ihre Arbeit offiziell aufgenommen und ergänzen das Vorstandsteam um den Vorsitzenden Thorsten Radensleben und Mathias Nikolay, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt.

Hellebrand war zuletzt sowohl Geschäftsführer der Eprimo GmbH, dem Energiediscounter von Eon, als auch der „rEVOlution GmbH“, einem IT-Full-Service-Anbieter für Energieversorger. Zuvor arbeitete er mehrere Jahre für RWE im Silicon Valley und begleitete dabei federführend digitale Innovationsprojekte, Investitionen in Start-ups und Partnerschaften mit der Stanford University. Außerdem leitete er dort eine Tech-Ausgründung. Der 40-jährige Diplom-Kaufmann hatte seine berufliche Karriere 2006 im Controlling der RWE IT gestartet.

Hölscher, 46, leitete bis vor Kurzem die Geschäfte der SWO Netz GmbH in Osnabrück und war Vorstandsvorsitzender von Civitas Connect, einer Kooperationsplattform kommunaler Unternehmen zur Förderung von Smart City/Regionen in Kommunen. Zuvor war er in Personalunion Geschäftsführer der mit Innogy und sieben Kommunen neu gegründeten SWTE Netz sowie der Stadtwerke Tecklenburger Land. Der Diplom-Ingenieur hatte seine Karriere vor rund 20 Jahren im operativen Netzgeschäft der MVV Energie AG in Mannheim begonnen.

Mit dem Start der neuen Vorstände verändern sich auch die Zuständigkeitsbereiche im Gesamtvorstand des Freiburger Versorgers. Hölscher wird unter anderem die beiden Tochtergesellschaften „badenovaWÄRMEPLUS“ und „bnNETZE“ verantworten sowie den „Innovationsfonds für Klima- und Wasserschutz“. Zu Hellebrands zentralen Aufgaben zählen die Finanzfunktionen, das Informationsmanagement sowie alle Digitalisierungs- und Innovationsthemen.
 
Die beiden Neuen im Badenova-Vorstand:
Hans-Martin Hellebrand (l.) und Heinz-Werner Hölscher
Bild: Badenova
 
 

Günter Drewnitzky
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 15
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 02.07.2021, 15:20 Uhr

Mehr zum Thema