• Strom: Preise bleiben hoch
  • Gas: Freundlicher Wochenausklang
  • Hohe Hürden für den Klimazoll
  • Erster klimaneutraler Frachtflug startet von Frankfurt
  • Stadtwerke Leipzig beteiligen sich an IT-Dienstleister
  • "Es gibt Hacker, die kennen die Wertschöpfungskette sehr gut"
  • Batteriespeicher sollen Stromnetz entlasten
  • Bundesrat votiert für Seewindkraft, Wasserstoff und Investitionsbeschleunigung
  • Nachholbedarf bei Energieeffizienzmaßnahmen
  • Millionenförderung für E-Auto-Ladeprojekte
Enerige & Management > Regenerative - Zauberwort Sektorkopplung
Bild: Fotolia.com, Jürgen Fälchle
REGENERATIVE:
Zauberwort Sektorkopplung
Um die ambitionierten Ziele der Energiewende zu erreichen, muss die Sektorkopplung gelingen. Aber viele dafür in Frage kommenden Technologien sind ineffizient oder nicht marktreif.
 
Die Sektorenkopplung, also die Verbindung von Mobilität, Wärme- und Strommarkt, ist das aktuelle Zauberwort der Energiewende. Denn nur wenn es gelingt, diese drei an sich und traditionell getrennten Bereiche auf der Grundlage erneuerbarer Energien zu vereinen und den dann benötigten Strom zuvor direkt oder indirekt zu speichern, lassen sich die ambitionierten Energiewendeziele erreichen. Doch...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 23.05.2016, 09:39 Uhr