• Strom: Day Ahead und Frontjahr im Abwärtslauf
  • BSI will Vorreiter belohnen
  • Gas: Kein klarer Trend
  • DEW 21 bringt neue Marke auf den Markt
  • Verteilnetze könnten bis zu 50 % E-Autos verkraften
  • Wärmepumpen im Gebäudesektor effizienter als Wasserstoff
  • 300 Millionen Euro für Mobilität und Klimaschutz
  • PWC: Lage bei Versorgern bleibt stabil
  • Eigenes Wasserstoffnetz bringt die meisten Vorteile
  • Digitalisierung eröffnet Stadtwerken neue Geschäftsfelder
GASMARKT:
Zauberwort der Zukunft
Das World Energy Council, internationale Energiekonzerne und Banken sind sich einig: Flüssigerdgas wird weltweit an Bedeutung zulegen. In Deutschland hält man sich jedoch noch bedeckt.
 
Eon Ruhrgas, der mit Abstand größte deutsche Erdgasimporteur, hat zwar im letzten halben Jahr wiederholt bekundet, die „Diversifizierung des Erdgasportfolios“ durch verflüssigtes Erdgas (Liquefied Natural Gas – LNG) zu analysieren, doch sehr viel mehr ist beim Essener Markführer dazu derzeit nicht zu erfahren. LNG-Projekte in Deutschland seien in einem so frühen Stadium, dass...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 19.08.2005, 15:59 Uhr