• Wasserstoff statt Strom an Land bringen
  • Netzstabilisierung für das 21. Jahrhundert
  • Image der Kernkraft besser als gedacht
  • Solarstrom erzielt im Spot erstmals mehr als Grundlast
  • VW will Lithium aus dem Oberrheingraben beziehen
  • Second-Life-Speicher optimiert die Ladeinfrastruktur
  • Tanja Schumann kümmert sich um die Lichtblick-Finanzen
  • Baerbock holt Internationale Klimapolitik ins Auswärtige Amt
  • Stromtarif-Werbung von Viessmann unzulässig
  • Octopus Energy ein Jahr auf dem deutschen Markt aktiv
Enerige & Management > Gas - Wollen Niederlande Schiefergas fördern?
Bild: Fotolia.com, WoGi
GAS:
Wollen Niederlande Schiefergas fördern?
Auch im traditionellen Gasförderland Niederlande ist der Umgang mit dem Fracking-Verfahren zur Gewinnung von Schiefergas weiter in der Diskussion.
 
In Europa lagert fast so viel wirtschaftlich förderbares Schiefergas wie in Nordamerika, schätzt die US Energy Information Administration (EIA) in ihrer jüngsten Energie-Prognose. Doch wieviel Gas sich wirklich in der EU angesichts der Widerstände gegen das kurz Fracking genannte Verfahren zum Aufbrechen des Gesteins gewinnen lässt, ist völlig offen.Jetzt will Mark Rutte, der niederländische...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 02.09.2013, 11:19 Uhr