• Corona-Krise und Energiebranche: Aktuelle News
  • Strom: Strom folgt CO2
  • Gas: Weiter steil bergab
  • EnBW baut internes Ladenetz großzügig aus
  • KWK-Verband fordert Abschaffung des Flexdeckels
  • VBEW fordert unbürokratisches Handeln
  • Stawag realisiert Solaranlage auf Trianel-Gebäude
  • Mehr Fachkräfte für den Glasfaserausbau
  • Kleinwind im Rampenlicht
  • Interimschef in Pinneberg
Enerige & Management > F&E - Wissenschaftler fordern Sektorkopplung und CO2-Preis
Bild: Fotolia 48500453 S alphaspirit - Fotoliacom
F&E:
Wissenschaftler fordern Sektorkopplung und CO2-Preis
Deutschland kann seine Klimaziele nur durch einen klaren Kurswechsel hin zu mehr Sektorkopplung erreichen. Zentrales Steuerungsinstrument sollte ein einheitlicher CO2-Preis sein.
 
In dem gemeinsamen Projekt „Energiesysteme der Zukunft“ (ESYS) haben Acatech, Leopoldina und Akademienunion die Bedeutung der Sektorkopplung für das künftige deutsche Energiesystem untersucht und daraus Handlungsmöglichkeiten abgeleitet. „Wir müssen das Energiesystem als Gesamtheit betrachten“, betonte Eberhard Umbach, acatech Präsidiumsmitglied und Co-Leiter der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 14.11.2017, 17:21 Uhr