• Strom: Rückgang auf breiter Front
  • Gas: Warten auf die nächste Woche
  • Gas-Union arbeitet mit RWE zusammen
  • Brandbrief an die Regierung
  • Amprion erkundet A-Nord-Trasse
  • Photovoltaik in der Warteschleife
  • Termine der Bundesregierung
  • Stadtwerke Fröndenberg und Wickede wollen fusionieren
  • Schäffner geht von Lübeck nach Plön
  • Reform der Strompreise für Sektorkopplung gefordert
Enerige & Management > Effizienz - "Wir brauchen alles, was wir kriegen können"
Bild: E&M
EFFIZIENZ:
"Wir brauchen alles, was wir kriegen können"
Die Potenziale der Energieeffizienz und damit das CO2-Minderungspotenzial sind bei weitem nicht ausgeschöpft. Dies ist aber dringend nötig, um das Klimaziel für 2030 zu erreichen.
 
Die Effizienz als wichtige Säule der Energiewende ist weiterhin unterentwickelt. Selbst in der Industrie bleibt noch viel zu tun. Denn trotz der Fortschritte – die Industrie hat ihre CO2-Emissionen zwischen 1990 und 2016 um ein Drittel gesenkt – stagniere die Reduktion seit einigen Jahren. „Da müssen wir aufpassen“, betonte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD)...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Dienstag, 27.11.2018, 17:35 Uhr