• Fasern und Schaum für leichtere Batterien
  • Neue Stromnetztarife "langsam zum Abschluss bringen"
  • Energiepreise im ersten Halbjahr stark gestiegen
  • Welche KI-Anwendungen werden genutzt?
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 21. Oktober
  • Gas: Die Preise halten sich
  • Strom: Day Ahead und Cal 21 im leichten Sinkflug
  • Biomethan aus der Nachbarschaft
  • Netzbetreiber melden gelungenen Kaskadenprozess
  • Nach sechs Wochen: Geschäftsführer muss gehen
Enerige & Management > Gasnetz - Wintershall investiert Milliarden in Norwegen
Bild: tomas / Fotolia
GASNETZ:
Wintershall investiert Milliarden in Norwegen
Der größte deutsche Öl- und Gas-Produzent Wintershall plant milliardenschwere Investitionen in Norwegen.
 
(DPA) Die BASF-Tochter will bis 2020 rund zwei Mrd. Euro in die Erkundung und Entwicklung ihrer Öl- und Gasfelder in Norwegen stecken. Das sei mehr als ein Drittel des Gesamtbudgets für Explorationsvorhaben, teilte Wintershall im norwegischen Stavanger mit. Langfristig soll einer der Produktionsschwerpunkte des Unternehmens in Norwegen liegen. Alleine im kommenden Jahr plane Wintershall...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 28.08.2018, 17:19 Uhr