• Gasmärkte ohne klaren Trend
  • Uneinheitliche Bewegungen auf den Energiemärkten
  • Nippon will Zahl der Geothermieanlagen verdoppeln
  • Aufruf für europaweites Deponieverbot
  • Wärme Hamburg schneidet besser ab, als erwartet
  • Ein System für alle Gewerke
  • Kommt Werbeverbot für fossile Brennstoffe?
  • Schlüssel Spark funktioniert ohne Batterie
  • Digitalisierung für zeitgemäße Immobilienverwaltung
  • Große Chancen für Energieversorger
REGENERATIVE:
WindWelt veräußert Fuhrländer-Anteile
Die WindWelt AG, Bonn, hat ihren Anteil von 16,2 % am Windkraftanlagen-Hersteller Fuhrländer AG an das Ingenieurbüro lavis engineering GmbH, Halle, verkauft.
 
Die Veräußerung der Beteiligung mache den Weg frei, „um im operativen Windgeschäft stärker Hersteller unabhängig agieren zu können“, erklärte WindWelt. Das Unternehmen betreibt nach eigenen Angaben derzeit 34 Windkraftanlagen mit 38 MW Gesamtleistung und Photovoltaikanlagen mit insgesamt 3 MW Spitzenleistung. Im Geschäftsbereich Windkraft sind laut dem technischen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 26.01.2005, 13:46 Uhr