• Der Aufschwung ist da, aber nicht grün
  • Energie- und Lastmanagement für Kläranlagen
  • Stadtwerke Witten schließen fast mit dem Gewinn der Vorjahre ab
  • Wasserstoff ist nicht einzige, aber zentrale Speicherlösung
  • Leipzig elektrifiziert Busflotte
  • Beschäftigte in der Energie- und Wasserwirtschaft
  • Gas: Preise geben weiter nach
  • Strom: Flaute hebt den Day Ahead über 50 Euro/MWh
  • Düsterer Radweg in Heidelberg als Testgebiet für Solarlaternen
  • Ubitricity und Ebee kooperieren
Enerige & Management > Statistik - Windbranche trotz Minus beim Zubau zufrieden
Bild: Jochen Mönch
STATISTIK:
Windbranche trotz Minus beim Zubau zufrieden
Sorgen machen Windmüllern und Herstellern vor allem die Unsicherheiten mit der bevorstehenden EEG-Novelle.
 
Die Windenergie bleibt die Lokomotive beim Ausbau der erneuerbaren Energien hierzulande. Der deutsche Windmarkt verzeichnete mit einer neu installierten (Brutto)-Leistung von 3 731 MW an Land ein zweites, weit über den durchschnittlichen Zubauzahlen des vergangenen Jahres liegendes Erfolgsjahr in Folge. Seit Einführung des Stromeinspeisungsgesetzes 1991 hatte es nur einmal eine wesentlich...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 27.01.2016, 14:40 Uhr