• Online-Infotag zum Studium rund um erneuerbare Energien
  • Stadtwerke Lindau geben Trianel-Anteil ab
  • E-world findet auch im Juni statt
  • Getec-Tochter baut Direktvermarktungs-Geschäft aus
  • Erdgaspreis steigt innerhalb eines Jahres um 549 Prozent
  • Mehr Wind senkt Strompreise
  • Stadtwerke Pforzheim im Fokus der Kartellbehörde
  • Ines-Vorstand konstituiert sich neu
  • Energetische Sanierungen als Basis für bezahlbares Wohnen
  • Erneuerbare beste Absicherung gegen Spitzenpreise
Enerige & Management > Personalie - Westphal übernimmt Amt als Bayernwerk-Vorstandsvorsitzender
Bild: Shutterstock/Andrii Yalansky
PERSONALIE:
Westphal übernimmt Amt als Bayernwerk-Vorstandsvorsitzender
Zum 1. Juli tritt Dr. Egon Leo Westphal offiziell das Amt als neuer Vorstandsvorsitzender der Bayernwerk AG an.
 
Westphal folgt, wie bereits berichtet, auf Reimund Gotzel, der sein Mandat beim Bayernwerk zum 30. Juni niedergelegt hat.

Westphal ist seit 2011 im Vorstand des Bayernwerks. Er verantwortet seitdem das Technikressort, das er in Personalunion weiter führen wird. „Als bayerisches Energieunternehmen tragen wir maßgeblich dazu bei, eine klimaneutrale Energiezukunft zu gestalten. Der Schlüssel zum Energiesystem von morgen sind die Energienetze“, erklärte er in einer Unternehmensmitteilung. Sie seien das Rückgrat der Energiewende – von Mobilität über die Einspeisung erneuerbarer Energie bis hin zur sicheren Versorgung der Menschen und der Wirtschaft.

Westphal ist 1996 bei der Preussen Elektra in den Eon-Konzern eingetreten und war seitdem in unterschiedlichen Managementfunktionen im In- und Ausland tätig. Gemeinsam mit Melanie Wiese (Finanzen) und Andreas Ladda (Personal, Organisation und Vertrieb) bildet der 56-Jährige den Vorstand der Bayernwerk AG.
 
Egon Leo Westphal tritt jetzt sein Amt als Vorstandsvorsitzender an
Bild: Bayernwerk
 

Günter Drewnitzky
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 15
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 30.06.2021, 16:56 Uhr

Mehr zum Thema