• Gas-Notierungen trotzen den Wetterprognosen
  • Leag-Chef kann sich früheren Kohleausstieg vorstellen
  • Wuppertaler Versorger verstärkt sich als Effizienzdienstleister
  • Remondis-Finanzfachmann wird Chef in Bad Belzig
  • Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Ex-Stadtwerkechef
  • Gas- und Strompreise bleiben mittelfristig höher
  • Stadtwerke-Chef konzentriert sich mit 61 auf seinen Hof
  • Gleichstrom macht Fertigungsstraßen effizienter
  • Operative Marge von Vestas rutscht deutlich ins Minus
  • Macquarie verkauft OGE-Beteiligung
Enerige & Management > Statistik Des Tages - Weniger heizen, anders lüften
Quelle: E&M / Pixabay
STATISTIK DES TAGES:
Weniger heizen, anders lüften
Ein Schaubild sagt mehr als tausend Worte: In einer aktuellen Infografik beleuchten wir regelmäßig Zahlen aus dem energiewirtschaftlichen Bereich.
 
 
Zur Vollansicht bitte auf die Grafik klicken.
Quelle: Statista

Etwa 60 Prozent der Befragten einer Forsa-Erhebung im September 2022 planen, durch Anpassungen im Heizverhalten Energie zu sparen. Dazu gehören unter anderem eine niedrigere Raumtemperatur und größere Aufmerksamkeit auf der räumlichen und zeitlichen Heizungsnutzung. Knapp ein Drittel der Befragten gab an, weder Veränderungen durchgeführt, noch geplant zu haben. Dem Energiesparen wird viel Aufmerksamkeit beigemessen, zum einen, um Gas zur Versorgungssicherheit zu sparen, zum anderen auf Grund der drastisch gestiegenen Energiepreise, die viele Verbraucher und Unternehmen belasten.
 

Redaktion
© 2023 Energie & Management GmbH
Montag, 28.11.2022, 08:32 Uhr

Mehr zum Thema