• Strom: Frontjahr verliert weiter
  • Gas: Vorwiegend seitwärts
  • Stadtwerke Düsseldorf mit stabilem Ergebnis
  • Energiezentrale in Unterschleißheim wird erweitert
  • Verträge nur noch für ein Jahr
  • Deutsche Wohnen sichert sich Zugriff auf Magnet-Wärmepumpe
  • Eon steigt bei Holo Builder ein
  • Start-ups sollen Energiewende nach Afrika bringen
  • Gemeindewerk Oberhaching setzt auf Wilken
  • Gaspool senkt Umlagen und Entgelte deutlich
Enerige & Management > Windkraft Onshore - Wenig Aufwind für den weltweiten Windkraftausbau
Bild: psdesign1 / Fotolia
WINDKRAFT ONSHORE:
Wenig Aufwind für den weltweiten Windkraftausbau
Da insbesondere Europa beim Windkraftausbau schwächelt, kommt die Branche nicht so richtig vom Fleck. 2018 sind erstmals in China die meisten Offshore-Windturbinen in Betrieb gegangen.
 
Der globale Windkraftausbau kommt nicht richtig voran. Im vergangenen Jahr gab es nach der jüngst veröffentlichten Statistik des Global Wind Energy Council (GWEC) einen Zubau an Land und auf See von 51 300 MW, verglichen mit dem Vorjahr 2017 ist das ein Rückgang von 3,6 %. Die World Wind Energy Association (WWEA) kommt mit ihrer Zählweise auf eine neu errichtete Windkraftleistung von...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 27.02.2019, 15:42 Uhr