• Gas-Notierungen trotzen den Wetterprognosen
  • Leag-Chef kann sich früheren Kohleausstieg vorstellen
  • Wuppertaler Versorger verstärkt sich als Effizienzdienstleister
  • Remondis-Finanzfachmann wird Chef in Bad Belzig
  • Staatsanwalt erhebt Anklage gegen Ex-Stadtwerkechef
  • Gas- und Strompreise bleiben mittelfristig höher
  • Stadtwerke-Chef konzentriert sich mit 61 auf seinen Hof
  • Gleichstrom macht Fertigungsstraßen effizienter
  • Operative Marge von Vestas rutscht deutlich ins Minus
  • Macquarie verkauft OGE-Beteiligung
JOHANNESBURG:
Weltweites Netzwerk für erneuerbare Energien
Deutschland beteiligt sich mit 1, 5 Mio. Euro am Aufbau eines globalen Netzwerkes für erneuerbare Energien. Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul sagte in Johannesburg, das weltweite Netzwerk solle Technologien für erneuerbare Energien breiter verfügbar und kostengünstiger machen. Das Netzwerk wurde am Rande des Weltgipfels für nachhaltige Entwicklung in Johannesburg mit UNEP-Direktor Dr. Klaus Töpfer präsentiert.
 
Bisher gestalten sich die Verhandlungen beim Weltgipfel zum Thema erneuerbare Energien als schwierig. Unter anderem gab es noch keine Einigung über klare CO2-Einsparungsziele oder über die Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien an der Gesamtenergieerzeugung. Wieczorek-Zeul appellierte nachdrücklich an die Entwicklungsländer der G77, sich nicht den kurzsichtigen Interessen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2023 Energie & Management GmbH
Montag, 02.09.2002, 12:30 Uhr