• Geringe Schwankungen an allen Börsen
  • UBA feiert CO2-Bilanz für 2020 als "großen Schritt im Klimaschutz"
  • Getec-Tochter Gewi mit neuem Geschäftsführer
  • Solaranlagen auf Neubauten sind in Berlin ab 2023 Pflicht
  • Führungsduo für Energy Market Solutions
  • Klimaverhandlungen treten auf der Stelle
  • Gasmotorenkraftwerk bringt Pforzheim den Kohleausstieg
  • BDEW fordert Klimaschutzministerium
  • MAN Energy Solutions wird Mehrheitseigner von H-Tec Systems
  • Husum Wind findet als Präsenzmesse statt
EMISSIONSHANDEL:
Weltweiter CO2-Handel setzt 22,5 Mrd. Euro um
Nach Berechnungen des Branchendienstes Point Carbon wurden im vergangenen Jahr im weltweiten Handel mit Emissionsrechten 1,6 Mrd. t CO2-Äquivalent im Gegenwert von 22,5 Mrd. Euro gehandelt.
 
Das Europäische Emissionshandelsystem (EU-EHS) hat daran mit einem Handelsvolumen von rund 1 Mrd. t einen Anteil von 62 % erreicht, mit etwa 18,1 Mrd. Euro wurden rund 80 % aller weltweiten Umsätze 2006 im EU-EHS getätigt. Gegenüber dem Vorjahr sei dies ein zweieinhalbfacher Anstieg gewesen, teilte Point Carbon mit. Im Jahr 2005 waren im...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 07.03.2007, 15:23 Uhr