• Regierung legt Entwurf des Kohleausstiegsgesetzes vor
  • "TEKLa" senkt die CO2-Emissionen in der Landwirtschaft
  • EnBW gibt Windkraftprojekt Pfettrach auf
  • EWR-Kunden bevorzugen Festpreis und Öko
  • Papier statt Digitalisierung bei Energieversorgern
  • Die Netze der Zukunft verbinden Strom und Gas
  • Mehr Transparenz im Verteilnetz
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 21. Januar
  • Steinkohleverbrauch in Deutschland nach Sektor 2019
  • Strom: Day Ahead bleibt fest
Enerige & Management > Klimaschutz - Weltweit noch kein Untergang der Kohle
Bild: kav777, Fotolia
KLIMASCHUTZ:
Weltweit noch kein Untergang der Kohle
Trotz der Klimaschutzanforderungen werden insbesondere in Schwellenländern weiter neue Kohlekraftwerke gebaut, vor diesem Trend warnt das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.
 
Der Rückgang neuer Kohlekraftwerke in China und Indien wird durch den geplanten Zubau in schnell wachsenden Schwellenländern wie etwa der Türkei, Indonesien und Vietnam teilweise zunichte gemacht. Das hat die Studie „Reports of coal’s terminal decline may be exaggerated“ des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und des Mercator Research Institute on Global Commons...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 15.02.2018, 13:45 Uhr