• Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 03. Juli
  • Strom: Kalenderjahr legt ein Päuschen ein
  • Gas: Seitwärts ins Wochenende
  • Rheinenergie leitet Generationswechsel ein
  • Sattes Gewinn-Plus bei den Stadtwerken Aachen
  • VNG kauft Gas-Union
  • Kohleausstieg zwingt zu mehr Erneuerbaren-Ausbau
  • Bundesrat stimmt Kohleausstieg zu und fordert EEG-Reform
  • Europäisches Handelssystem soll grüne Gase puschen
  • XXL-Fundamente für Arcadis Ost 1
Enerige & Management > Verbände - Weltsolarverband gegründet
Bild: Fotolia.de, Rawpixel
VERBÄNDE:
Weltsolarverband gegründet
Die Solarbranche hat einen Solarweltverband gegründet. Der „Global Solar Council“ soll die bestehenden Verbände zusammenführen.
 
Nationale Solarverbände haben den „Global Solar Council“ gegründet. Dies wurde von der International Solar Energy Society (ISES) auf der Klimakonferenz COP21 in Paris bekannt gegeben. Der GSC will sich als weltweite Dachorganisation für nationale Solarverbände etablieren. Bewährte Lösungen sollen so schneller ausgetauscht werden, um die globale Marktentwicklung zu beschleunigen. Vorsitzender ist Bruce Douglas von Solar Power Europe. „Unser Ziel ist es, den großflächigen Ausbau der Photovoltaik anzutreiben, und zwar über Kooperationen, Bildung und Training“, sagte GSC-Generalsekretär John Smirnow.

Unter den Mitgliedern ist unter anderem der deutsche Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar), Solar Power Europe, die Italian Solar Industry Association, die Spanish PV Industry Association sowie Verbände aus Australien, China, Indien und den USA. Der GSC ist im Internet unter globalsolarcouncil.org   vertreten.
 

Heidi Roider
Redakteurin und Chefin vom Dienst
+49 (0) 8152 9311 28
eMail
facebook
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 15.12.2015, 11:36 Uhr

Mehr zum Thema