• Leichte Gewinne an allen Langzeitbörsen
  • Halten Windräder Blindleistung aus?
  • Wieder Systemtrennung im europäischen Stromnetz
  • Badenova sorgt für Wertschöpfung von 305 Mio. Euro
  • Hafen Brunsbüttel spürt Wind-Zubaulüftlein
  • Weltklimarat beginnt Tagung zu neuem Sachstandsbericht
  • Bund pumpt 30 Mio. Euro in Wasserstoffspeicherkraftwerk
  • Für den deutschen Lebensstandard wären drei Erden nötig
  • Aquaventus-Initiative wächst auf 65 internationale Mitglieder
  • Schwerlasttransport bringt neue Turbinenteile nach München
Enerige & Management > Politik - Weitgehende Bund-Länder-Einigung über EEG-Novelle
Bild: Fotolia.com, oqopo
POLITIK:
Weitgehende Bund-Länder-Einigung über EEG-Novelle
Bundesregierung und Länder-Chefs haben sich bei ihren Beratungen in wesentlichen strittigen Punkten der EEG-Reform verständigt.
 
Sechs Stunden lang, bis in die Nacht, saßen Bundeskanzlerin Angela Merkel, Energieminister Sigmar Gabriel und die Ministerpräsidenten der Länder am 31. Mai zusammen. „Wir sind noch nicht ganz am Abschluss, aber ich glaube, wir haben die größte Wegstrecke zurückgelegt“, sagte die Kanzlerin nach dem Treffen. Auch Gabriel spricht von einer "sehr weitgehenden Einigung in allen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 01.06.2016, 12:31 Uhr