• Ridepooling kann Millionen Autokilometer einsparen
  • Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mit vielen Hürden
  • Bilfinger und EDF kooperieren bei AKW-Rückbau
  • Neue Flugkraftstoffe sollen Emissionen senken
  • Neue Regierung steht, Verbände setzen erste Themen
  • Windkraft beschert auch im Süden Arbeitsplätze
  • Frank May wird Alleingeschäftsführer von Alterric
  • Stadtwerke München veräußern norwegisches Explorationsgeschäft
  • Wasserstoff statt Strom an Land bringen
  • Netzstabilisierung für das 21. Jahrhundert
ERDGAS:
Weißrussland muss Marktpreise zahlen
Der russische Konzern OAO Gazprom, Moskau, liefert seit Jahresanfang kein Erdgas mehr nach Weißrussland. Der Grund dafür ist ein Streit um Transitleitungen und Lieferpreise.
 
Gazprom und die weißrussische Regierung haben sich bisher nicht über ein lange geplantes Gemeinschaftsunternehmen für die Erdgas-Transitleitungen nach Westeuropa einigen können: Während die Weißrussen den Wert ihrer Leitungen auf 5 Mrd. US-Dollar (3,9 Mrd. Euro) schätzen, akzeptiert Gazprom nur 580 Mio. US-Dollar. Außerdem beanspruchen beiden Seiten die...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 13.01.2004, 12:15 Uhr