• Strom: Wind drückt Day Ahead nach unten
  • Edna besteht 20 Jahre
  • Gas: Talfahrt geht weiter
  • Klimafreundlich ist nicht immer umweltfreundlich
  • Unterstützung für Markthochlauf bei Biokraftstoffen
  • "Walter hilft" bekommt Zuwachs
  • Trianel Wind und Solar geht an den Start
  • Thyssenkrupp erhält Wasserstoff-Großauftrag
  • Altmaier zieht Gesetzentwurf zu steuerbaren Verbrauchern zurück
  • Institut: CO2-Bepreisung reicht nicht aus
INTERVIEW:
Weinmann: „Für uns zählt allein Wirtschaftlichkeit“
Die Pläne des Vattenfall-Konzerns in Deutschland bei der Offshore-Windkraft erläuterte Dr. Oliver Weinmann, Geschäftsführer der Vattenfall Europe Renewables GmbH, gegenüber E&M.
 
E&M: Herr Dr. Weinmann, die Vattenfall-Gruppe erzeugt das Gros ihres Stroms in Braunkohle- und Atomkraftwerken. Nun hat Ihr Haus den Slogan „Im Einklang mit der Natur“ in die Welt gesetzt, um für das bevorstehende Engagement bei der Offshore-Windnutzung auf See zu werben. Ist das nicht zu dick aufgetragen?Weinmann : Eines der strategischen Ziele der gesamten...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 18.12.2006, 10:30 Uhr