• Wärme aus Kehler Stahlwerk für Straßburg
  • Weltweiter Kupferbedarf steigt enorm
  • Streiks in Frankreich und Windmangel stützen den Strompreis
  • BNE wächst weiter
  • Neues Werk für Millionen von Batteriezellen in Thüringen
  • Gasumsätze der EEX-Gruppe sprunghaft gestiegen
  • Digitalisierungsgesetz im März im Bundestag
  • Handwerker finden und einstellen trotz Fachkräftemangel
  • RWE will PV-Parks in Griechenland bauen
  • Verteilnetzausbau mit Smart Metern optimieren
FORSCHUNG:
Wasserstoff für Seezeichen
Fünf Firmen der Wasserstofftechnologie-Initiative Mecklenburg-Vorpommern wollen Brennstoffzellen für eine langlebige Energieversorgung von Seezeichen nutzbar machen.
 
Wie das Landes-Wirtschaftsministerium mitteilte, beteiligen sich an einem entsprechenden Forschungs- und Entwicklungs-Verbundprojekt die AMT Analysemesstechnik GmbH Rostock, die Enitech Energietechnik-Elektronik GMBH Bentwisch, das Leibniz-Institut für Katalyse an der Universität Rostock, die MET Motoren- und Energietechnik GmbH Rostock und das Institut für Niedertemperatur-Plasmaphysik...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2023 Energie & Management GmbH
Dienstag, 16.10.2007, 13:24 Uhr