• Gas: Kaum Veränderungen
  • Strom: Day Ahead wieder billiger
  • Gasunie schließt VW-Kraftwerk an
  • Stadtwerke Düsseldorf erhöhen Strompreise
  • VKU: Steinkohlekraftwerke als Lückenbüßer
  • Investor für Baywa Re in Sicht
  • Groß-WG im Haus der Erneuerbaren Energien
  • Zeppelin präsentiert sein Angebot als Komplettanbieter
  • Verbände üben Kritik an "Politik mit der Brechstange"
  • EEW will Phosphor zurückgewinnen
Enerige & Management > 5g-Mobilfunk - Warum 5-G den Stromverbrauch massiv steigen lässt
Foto: Ericsson
5G-MOBILFUNK:
Warum 5-G den Stromverbrauch massiv steigen lässt
Der Technologiesprung zum 5-G-Mobilfunk wird den Energieverbrauch von Rechenzentren massiv steigen lassen, so eine Studie der TWTh Aachen im Auftrag von Eon.
 
Laut der Studie wird 5G den ohnehin stark wachsenden Stromhunger in Rechenzentren bis 2025 zusätzlich um bis zu 3,8 Mrd. kWh erhöhen - genug Energie, um 2,5 Mio. Menschen ein Jahr lang zu versorgen. Der massiv steigende Energiebedarf beim Einsatz von 5G-Mobilfunk ergibt sich - vereinfacht gesagt - aus zwei Eigenschaften von 5G: Hohen Übertragungsbandbreiten und geringen Verzögerungszeiten...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 10.12.2019, 14:26 Uhr