• Strom: Spot verbilligt sich weiter
  • Gas: Preise wieder auf Talfahrt
  • Netzbetreiber als Prozessbeschleuniger
  • Nordwesten will bei Wasserstoff vorangehen
  • Erste Erfolge für Bochumer Grünstrom-Offensive
  • Envelio sammelt Millionen ein
  • Stadtwerke Münster sind jetzt klimaneutral
  • Künstliche Intelligenz für Schwungradspeicher
  • Opal sucht neuen Geschäftsführer
  • Versicherungskammer Bayern steigt bei EE-Projektierer ein
Enerige & Management > Contracting - Wärmenetze siegen beim Contracting-Preis
Bild: Fotolia.com, Sergey Nivens
CONTRACTING:
Wärmenetze siegen beim Contracting-Preis
Drei Projekte mit Wärmenetzen haben den Preis des Kompetenzzentrums Contracting in Baden-Württemberg erhalten.
 
Ausgezeichnet wurden mit dem Contracting-Preis der Wohnungswirtschaft in Baden-Württemberg laut der dortigen Klimaschutz- und Energieagentur (KEA) innovative und nachhaltige Wohnungsbauprojekte, bei denen mittels Energie-Contracting überdurchschnittliche Energie-, Umwelt- oder Nachhaltigkeitsstandards umgesetzt wurden.

Zusätzlich gab es zwei Sonderpreise in den Kategorien „Neubau Einzelgebäude“ und „Bestandssanierung“.

Der 1. Preis ging an die DSG Invest GmbH. Sie realisierte in Heilbronn ein „Smart Grid“-Projekt, bei dem ein Biogas-betriebenes Blockheizkraftwerk und Photovoltaikanlagen ein Quartier mit Strom und Wärme versorgen. Ein prognose-basiertes Energie- und Lademanagement optimiert die stromwirtschaftliche Seite des komplexen Energiesystems im Quartier.

Den 2. Preis gewann die Zeag Energie GmbH für die Energieversorgung des Neubauquartiers auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Heilbronn. Dort werden 400 Wohneinheiten und Gewerbeimmobilien mit Energie versorgt. Dank intensiver Abstimmung in der frühen Planungsphase sei es gelungen, die Nahwärmeversorgung mit einem BHKW und Photovoltaik trotz unterschiedlicher Interessen der Investoren umzusetzen.

Bestandssanierung mit energetischer Sanierung der Gebäudehülle

Mit dem 3. Preis wurde die Koch Wohnbau GmbH für ihr Projekt „Wohnen im Winzergarten“ im badischen Kirchhofen geehrt. Ein eigenes Nahwärmenetz versorgt dort fünf Mehrfamilienhäuser und sechs Reihenhäuser mit Wärme aus einem BHKW. Zusätzlich wird Solarstrom erzeugt, der für Mieterstrom und zur Versorgung von Ladesäulen für Elektroautos genutzt wird.

Ein Sonderpreis in der Kategorie „Bestandssanierung“ ging an die E1 Energiemanagement GmbH für das Projekt „Energiespar-Contracting Studentensiedlung Mannheim“. Die Besonderheit hier: Das Contracting-Modell bezieht auch die energetische Sanierung der Gebäudehülle mit ein.

Die Jury lobte die schnelle Projektumsetzung innerhalb eines Jahres und das Einsparversprechen in Höhe von nahezu 150 000 Euro, das im ersten Jahr nach Durchführung der Maßnahme erreicht wurde.
 

Armin Müller
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 44
eMail
facebook
© 2019 Energie & Management GmbH
Montag, 04.11.2019, 10:05 Uhr

Mehr zum Thema