• Baden-Württemberg informiert über Endlagersuche
  • Sagen Sie mal: Frank Golletz
  • Rotordurchmesser neu installierter Windkraftanlagen in Österreich
  • Strom: Wind drückt Day Ahead nach unten
  • Edna besteht 20 Jahre
  • Gas: Talfahrt geht weiter
  • Klimafreundlich ist nicht immer umweltfreundlich
  • Unterstützung für Markthochlauf bei Biokraftstoffen
  • "Walter hilft" bekommt Zuwachs
  • Trianel Wind und Solar geht an den Start
Enerige & Management > Elektrofahrzeuge - Vorerst keine E-Up-Bestellung mehr bei Volkswagen möglich
Bild: Volkswagen AG
ELEKTROFAHRZEUGE:
Vorerst keine E-Up-Bestellung mehr bei Volkswagen möglich
Der Autobauer Volkswagen aus Wolfsburg (Niedersachsen) nimmt vorerst keine neuen Bestellungen mehr für das Elektroauto-Modell „E-Up“ an.
 
Wer einen neuen VW „E-Up“ bestellen möchte, muss sich beeilen, denn er wird den Auftrag ab dem 25. Januar nicht mehr erteilen können. Wie ein Unternehmenssprecher auf E&M-Nachfrage erklärte, sei es derzeit nicht möglich, neue Bestellungen für das Modell anzunehmen, da die hohe Nachfrage zunächst abgearbeitet werden müsse.Grund für die plötzliche Beliebtheit des seit 2013...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 24.01.2019, 11:42 Uhr