• Strom: Korrektur beim Kalenderjahr
  • Gas: Seitwärts-Tendenzen
  • Globaler Klimaschutz unzureichend
  • Fehlende Richter könnten Windkraftausbau bremsen
  • "An den heutigen Strukturen festzuhalten, würde uns viel Geld kosten"
  • Sicherungssysteme haben Blackout verhindert
  • In neun Schritten zur treibhausgasneutralen Verwaltung
  • Wie sage ich es meinem Kunden
  • Thüringer Versorger beteiligt sich an Internetdienstleister
  • Bundeswirtschaftsministerium nimmt Wärmewende ins Visier
Enerige & Management > Photovoltaik - Vom Wind zur Sonne: Kehrtwende in Osnabrück
Bild: Jonas Rosenberger
PHOTOVOLTAIK:
Vom Wind zur Sonne: Kehrtwende in Osnabrück
Der Sonne entgegen: Die Stadtwerke Osnabrück rücken von neuen Windenergieprojekten ab und erklären 2020 zum „Solarjahr“.
 
Angesichts der Flaute und Hemmnisse beim Ausbau der Windenergie an Land kündigen die Stadtwerke Osnabrück einen Kurswechsel in ihrer Nachhaltigkeitsstrategie an. „Wir setzen verstärkt auf Solarprojekte auf eigenen Dächern“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Christoph Hüls.In den vergangenen Jahren hatten die Stadtwerke den Schwerpunkt auf die neuen Windparks Hollage, Venne und Rieste...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 10.01.2020, 16:09 Uhr