• Gastransit über Jamal-Leitung läuft wieder
  • Gas: Preise gehen erstmals deutlich nach oben
  • Strom: Wenig Wind gibt Day Ahead leichten Aufschwung
  • Greenpeace Energy und Fraunhofer-Gesellschaft fordern grünes H2
  • Globale Kohleförderung steigt weiter
  • Freiburger Netzgesellschaft schafft Marktressort
  • Acht-Millionen-Gewinn überrascht die Leipziger Stadtwerke
  • Erneuerbare-Ausbau-Gesetz: Gewessler bestätigt Zeitplan
  • Olfen versorgt alle städtischen Gebäude bis 2022 über BHKW
  • Energie AG mit neuer Großkunden-Tochter
Enerige & Management > Unternehmen - VNG investiert in Hausbesitzer-App
Bild: VNG
UNTERNEHMEN:
VNG investiert in Hausbesitzer-App
Der Leipziger Gasversorger VNG setzt beim Ausbau seines Endkundengeschäfts auf Digitalisierung.
 
Die VNG Innovation GmbH, Tochter der Leipziger Verbundnetz Gas AG (VNG), beteiligt sich als Co-Investor an der Eigenheim Manager GmbH. Das Leipziger Start-up habe eine App entwickelt, mit der Eigenheimbesitzer Kosten, Termine und Dokumente aus allen Verträgen rund ums Haus erfassen, verknüpfen und digital visualisieren können, teilte VNG am 18. Oktober mit. Der Leipziger Gasversorger will damit den Ausbau seines Endkundengeschäfts unterstützen.

Der Eigenheim Manager ermögliche unter anderem eine kontinuierliche Energieverbrauchskontrolle, erinnere mit dem Wartungsheft an Maßnahmen zum Werterhalt und unterstütze die Dokumentation, so die Mitteilung weiter. Erst im August war die VNG Innovation GmbH bei einem Berliner Start-up eingestiegen, das ein Wasseraufbereitungssystem entwickelt, das in der Öl- und Gasförderung eingesetzt werden kann.
 

Peter Focht
Redakteur
+49 (0) 30 89746265
eMail
facebook
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 19.10.2016, 13:29 Uhr

Mehr zum Thema