• Strompreis im ungewohnt zweistelligen Bereich
  • Kaum Bewegung am Gasmarkt
  • Nordex spürt die Folgen des Ukraine-Kriegs
  • EVN-Gewinn sinkt um mehr als ein Viertel
  • Mehr Resilienz für kritische Infrastrukturen
  • E-Mobilitätsmarkt wächst exponentiell
  • Michael Homann geht in Karlsruhe in Verlängerung
  • Schleswig-Holstein Netz meldet Rekordbeteiligung
  • Junge Menschen befürworten mehr Klimaschutz in ihrer Stadt
  • Photovoltaik statt Mais für Biogasanlagen
WETTBEWERB:
Verträge zwischen GdF, Eni und Enel rechtswidrig
EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti hat die von Gas de France (GdF) mit den italienischen Energieversorgern Eni und Enel beim Transport von Erdgas vereinbarten Vertragsklauseln für rechtswidrig erklärt.
 
Anlass für die Abmahnung aus Brüssel war die Tatsache, dass die aus dem Jahre 1997 stammenden Klauseln ein Verkaufsverbot auf französischem Territorium enthalten und somit gegen den Grundsatz des freien Wettbewerbs verstoßen. Im Fall der Eni vereinbart worden war die Lieferung bis zur schweizerischen Grenze mit der Auflage, dass eine Vermarktung erst ab dort stattfinden dürfe. Im Fall der Enel...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 27.10.2004, 14:43 Uhr