• Gas: Wenig Veränderung
  • Strom: Kalenderjahr hält sich
  • Krisenkommunikation: "Zeit ist der wichtigste Faktor"
  • Erste Etappenziele auf dem Pfad der Digitalisierung
  • Amprion bleibt auf Investitionskurs
  • Investoren meiden deutschen Windmarkt
  • Klimarisiken für den Kapitalmarkt
  • Stadtwerke machen sich für 450-MHz-Frequenz stark
  • Uniper und Siemens kooperieren bei Wasserstoffprojekten
  • Haushalte in Sachsen verbrauchen am meisten Gas
Enerige & Management > Studien - Versorger als große E-Mobilitätsgewinner
Bild: JiSign, Fotolia
STUDIEN:
Versorger als große E-Mobilitätsgewinner
2040 werden in Deutschland mehr Elektroautos unterwegs sein als konventionelle Pkw, so eine Studie von Accenture. Energieversorger könnten in hohem Maße davon profitieren.
 
Prognose: In rund 20 Jahren werden Elektrofahrzeuge konventionelle Fahrzeuge zahlenmäßig überholen. Und schon in etwa sechs Jahren wird es 1 Mio. E-Autos in Deutschland geben. Das sind Vorhersagen einer neuen Studie des Beratungsunternehmens Accenture. Und weiter: Durch die prognostizierte Mehrheit der Elektro-Pkw 2040 werde sich ein 190 Mrd. Euro schwerer Markt im Bereich Elektromobilität...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 30.07.2019, 15:43 Uhr