• Kälte und Dunkelflaute bringen neue Preishochs an allen Märkten
  • Weitere 1,4 Milliarden Euro für die Braunkohle-Sanierung
  • Marktwerte Erneuerbarer legen erstmals seit August zu
  • Förderfreie Direktvermarktung sinkt erstmals
  • EnBW importiert LNG über Stade
  • NRW beginnt Infrastrukturdebatte für den Transport von CO2
  • Axpo: Jahresgewinn sinkt leicht, Ebitda massiv
  • Wilken nach Cyberangriff wieder voll arbeitsfähig
  • Erste Vergabe für Import von grünem Wasserstoff startet
  • Stromnetz in Daimlers Stammwerk nun in Stadtwerke-Hand
Enerige & Management > KWK - Verhinderung statt Ausbau
Bild: Fotolia.com, XtravaganT
KWK:
Verhinderung statt Ausbau
Endlich Einigung mit der EU-Kommission in Sachen KWK. Doch gleichzeitig neue Sorgen: Für Anlagen über 1 MW bis inklusive 50 MW Leistung soll es zukünftig Ausschreibungen geben.
 
„Die Hängepartie hat nun ein Ende“, so die allgemeine Reaktion der KWK-Branche, nachdem Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am 30. August die Details der Verständigung mit EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager bekanntgegeben hat. Seit 1. Januar sollte das neue KWK-G in Kraft sein, doch die Verhandlungen hatten sich hingezogen, erst jetzt ist der Weg frei...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 07.09.2016, 09:18 Uhr