• Strom: Day Ahead wieder günstiger
  • Gas: Preise legen wieder zu
  • Has-to-be lädt E-Autos handelsoptimiert
  • Ab 2021 Serienfertigung von schweren Lkw mit E-Antrieb
  • Wind-Energy-Messe nur digital
  • Mehrheit will stärkeres Engagement der Politik fürs Klima
  • EnBW will für mehr Fairness an Ladestationen sorgen
  • EEG-Kritik: Große Ambitionen mit wenig Realitätssinn
  • Ausgezeichnet beleuchtet
  • Verbund übernimmt GCA-Mehrheit
STROMPREISE:
Vergebliches Warten auf günstige Preise
Wer als Industriekunde oder Stadtwerk in diesem Jahr auf einen günstigen Zeitpunkt zur Strombeschaffung für das nächste Jahr zu lange gewartet hat, wird am Ende wohl teuer dafür bezahlen.
 
Der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) verkündete die frohe Botschaft am 4. Oktober dieses Jahres: „Strom für Industriebetriebe weiterhin günstig.“ Kritische Marktbeobachter werden angesichts dieser Zeile wohl mindestens die Stirn gerunzelt haben. Die Stromrechnung der Kunden falle immer noch um 10 % günstiger aus, als zu Beginn der Liberalisierung, verkündete der VDEW. Der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 26.10.2005, 10:26 Uhr