• Preisentwicklung an den Energiemärkten etwas fester
  • Energiepreiskrise verschärft Streit um Gas und Atomkraft
  • Dynamische Tarife nicht automatisch vorteilhaft
  • Energiewende in der Industrie entscheidet sich bis 2030
  • Task Force soll Windkraftausbau beschleunigen
  • Test-Marathon für die optimale Wärmepumpe
  • An den Energiemärkten bleibt es ungemütlich
  • In kleinen Schritten zu den großen Sprüngen
  • Branchen-Verband Ines firmiert unter neuem Namen
  • Ausschuss rechnet mit stagnierendem Genehmigungstempo
BILANZ:
Verbund erwirtschaftet Rekordergebnis
Die Österreichische Elektrizitätswirtschafts-AG (Verbund) hat im Geschäftsjahr 2004 ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 24 % auf 3,078 Mrd. Euro gesteigert.
 
Der Gewinn nach Steuern erhöhte sich gegenüber 2003 um 23,5 % auf 268,8 Mio. Euro, das Konzernergebnis um 17,7 % auf 235,4 Mio. Euro, teilte der Wiener Stromkonzern mit. Das operative Ergebnis legte um knapp 20 % auf 385,5 Mio. Euro zu. Damit war 2004 für den Verbund „das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr seit seiner Gründung“, heißt es...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 16.02.2005, 11:04 Uhr