• Kälte und Dunkelflaute bringen neue Preishochs an allen Märkten
  • Weitere 1,4 Milliarden Euro für die Braunkohle-Sanierung
  • Marktwerte Erneuerbarer legen erstmals seit August zu
  • Förderfreie Direktvermarktung sinkt erstmals
  • EnBW importiert LNG über Stade
  • NRW beginnt Infrastrukturdebatte für den Transport von CO2
  • Axpo: Jahresgewinn sinkt leicht, Ebitda massiv
  • Wilken nach Cyberangriff wieder voll arbeitsfähig
  • Erste Vergabe für Import von grünem Wasserstoff startet
  • Stromnetz in Daimlers Stammwerk nun in Stadtwerke-Hand
Enerige & Management > Wasserkraft - Verband wirft Bayern Sonntagsreden für Wasserkraft vor
Quelle: Fotolia / colluceo
WASSERKRAFT:
Verband wirft Bayern Sonntagsreden für Wasserkraft vor
Der bayerische VBEW legt sich mal wieder mit der eigenen Landesregierung an. Mit galligen Worten.
 
Als "ein einziges Trauerspiel" hat der Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft die "nicht vorhandene" Rückendeckung der bayerischen Landesregierung für die Wasserkraft bezeichnet.

In einer Mitteilung warf VBEW-Geschäftsführer Detlef Fischer am 3. Februar der Koalition aus CSU und Freien Wählern vor, der von Ministerpräsident Markus Söder angekündigten Stärkung der Wasserkraft keine Taten folgen zu lassen. Die Wasserkraft werde aber für die bayerische Stromversorgung mit dem Abschluss des Atomausstiegs "notwendiger denn je". Schon jetzt trage sie 14 % zum weiß-blauen Strommix bei.

Spätestens an Silvester 2022 müssen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke vom Netz gehen. Eines davon steht in Bayern: Isar 2 bei Landshut mit 1.410 MW elektrischer Nennleistung. Der letzte der beiden Blöcke in Gundremmingen bei Ulm musste Ende 2021 den Betrieb einstellen.

Söders Ankündigung sei zwar erfreulich, so Fischer, doch "von dem angekündigten Wasserkrafterlass fehlt seit Jahren jede Spur. In der jüngsten Vergangenheit sind viele Projekte an der Genehmigungsbürokratie und dem nicht vorhandenen politischen Rückenwind gescheitert."
 

Georg Eble
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 44
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 04.02.2022, 10:21 Uhr

Mehr zum Thema